HomeKit-Wochenrückblick

Spannender HomeKit-Drehschalter von Flic, Controller für HomeKit mit neuen Wartungsfunktionen und mehr

1. bis 7. November 2021

Wir blicken auf eine wirklich spannende Woche zurück, in der es neue Geräte, Gerüchte und Neuigkeiten in Bezug auf HomeKit und Matter gab.

Neuer Kohlenmonoxidmelder von Netatmo lässt sich vorbestellen

Zu Beginn der Woche ist überraschend ein neuer Kohlenmonoxidmelder von Netatmo aufgetaucht. Dieser überwacht den Gehalt des unsichtbaren Gases, das bei der unvollständigen Verbrennung entsteht, und warnt im Fall der Fälle über eine 85dB laute Sirene.

Neuer HomeKit-Kohlenmonoxidmelder von Netatmo

Der Netatmo Smart Carbon Monoxide Alarm lässt sich natürlich auch in Apple HomeKit einbinden. Für 99,99€ könnt ihr das neue Gerät bereits vorbestellen. Die Auslieferung soll ab dem 16. November erfolgen.

ZemiSmart: HomeKit-Hub für Tuya-Geräte bei Amazon erhältlich

Erst letzte Woche haben wir über den neuen HomeKit-Hub von ZemiSmart berichtet. Seit dieser Woche lässt sich das Gerät auch über Amazon beziehen.

ZemiSmart: HomeKit-Hub für Tuya-Geräte veröffentlicht

Auch wenn aktuell nur die Geräte des Herstellers darüber in HomeKit eingebunden werden können, hat ZemiSmart bereits durchklingen lassen, dass sich in Zukunft mit hoher Wahrscheinlichkeit auch andere Tuya-Geräte verbinden lassen werden.

Automation der Woche: Externen Temperatursensor für HomeKit-Heizkörperthermostate verwenden

Da wir immer wieder Anfragen dazu bekommen, zeigen wir in unserer aktuellen Automation der Woche, wie ihr jeden beliebigen HomeKit-Temperatursensor zur Steuerung eurer Heizung verwenden könnt.

Neuer Eve Room mit Thread erhältlich

Dabei berücksichtigen wir auch mögliche Zeitpläne und die Anwesenheitserkennung, die wir in dieser Automation der Woche schon einmal erklärt haben.

“homeOS” erneut in Stellenausschreibung aufgetaucht

Die Anzeichen verdichten sich immer mehr, dass Apple intern an einem “homeOS” arbeitet. Genau wie im Sommer ist auch dieses Mal das neue Betriebssystem in einer Stellenausschreibung genannt worden.

Apple stellt homeOS offiziell vor: Die Neuerungen im Überblick

Mit homeOS könnte Apple die Software des Apple TVs, HomePods und weiterer zukünftiger Geräte für die eigenen vier Wände vereinheitlichen.

Amazon bestätigt geplante Unterstützung von Matter

Amazon hat in dieser Woche gleich zweimal in Bezug auf Matter auf sich aufmerksam gemacht. Zum einen ist das Unternehmen ab sofort, genau wie Apple und Google, im Vorstand der Thread Group.

Amazon bestätigt Matter-Unterstützung für eigene Geräte und tritt Vorstand der Thread Group bei

Zum anderen hat Amazon erstmals offiziell bestätigt, dass die eigenen Geräte ein Update für Matter erhalten werden. Den Anfang soll dabei der Echo der 4. Generation machen.

Aqara HomeKit-Hubs: Übersicht um Aqara Hub E1 ergänzt

In dieser Woche haben wir auch unsere Übersicht zu den HomeKit-Hubs von Aqara überarbeitet. Neu hinzugekommen ist das kleinste und günstigste Modell, der Aqara Hub E1.

Neuer USB-Stick-Hub von Aqara aufgetaucht

In der Übersicht zeigen wir die erhältlichen HomeKit-Hubs von Aqara und vergleichen übersichtlich die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Geräte.

Mac als Lautsprecher in HomeKit nutzen

Bei unserer täglichen Musikauswahl sind wir in dieser Woche erstmals dem Mac als möglichen AirPlay 2 Lautsprecher über den Weg gelaufen. Ab Monterey 12.0.1 lassen sich diese über Apples Multiroom-System nutzen.

Mac lässt sich als AirPlay 2 Lautsprecher nutzen

Ein kurzer Blick in Apples Home-App offenbarte zudem, dass sich diese auch als Lautsprecher in HomeKit einbinden lassen. Zumindest in der Theorie, denn jeder Versuch unseren Mac Mini dann tatsächlich zu HomeKit hinzuzufügen, schlug bei uns fehl.

Nuki stellt neue Türschloss-Generation vor

Nuki hat in dieser Woche gleich zwei HomeKit-Türschlösser vorgestellt. Das Nuki Smart Lock 3.0 und das Nuki Smart Lock 3.0 Pro setzen jeweils auf die Technik der zweiten Generation, verwenden jedoch ein optimiertes und dadurch leiseres Getriebe.

Zudem hat das Pro-Modell die sonst optional erhältliche Wi-Fi Bridge direkt integriert. Das Nuki Smart Lock 3.0 lässt sich für 149€ vorbestellen, das Nuki Smart Lock 3.0 Pro für 249€. Für 39€ bietet Nuki zudem einen externen Türsensor an und für 79€ einen längenverstellbaren Zylinder.

Neue HomeKit-Schreibtischlampe von Meross erhältlich

Auch Meross baut weiter fleißig das eigene HomeKit-Produktportfolio aus und bietet seit dieser Woche hierzulande eine weitere Schreibtischlampe an.

Weitere HomeKit-Schreibtischlampe von Meross startet

Die weißen LEDs mit einstellbarer Farbtemperatur scheinen mit dem bisher erhältlichen Modell identisch zu sein. Neu sind hingegen der runde Standfuß und der schmalere und längere Arm. Ihr bekommt die Lampe für rund 60€ bei Amazon.

Flic Twist: HomeKit-Drehschalter sucht Unterstützer auf Kickstarter

Das durch die kleinen runden Schalter bekannte Unternehmen Flic hat auf Kickstarter eine Crowdfunding-Kampagne gestartet. Im Gegensatz zum einfachen Flic Button kann der neue Flic Twist sowohl gedrückt als auch gedreht werden. Damit soll sich auch die Helligkeit und Farbe von Lampen, die Musiklautstärke und mehr anpassen lassen,

Flic Twist: HomeKit-Drehschalter sucht Unterstützer auf Kickstarter

Als unterstützte Plattform nennt Flic unter anderem Matter. Damit kann der Flic Twist dann auch in Apple HomeKit eingebunden werden. Der Versand soll im Sommer nächsten Jahres beginnen. Dann sollte auch Matter bereits offiziell gestartet sein. Die Preise beginnen bei 79€ für einen einzelnen Flic Twist. Dann benötigt ihr allerdings noch einen Flic Hub LR oder Flic Hub Mini. Das Ziel von 30.000€ wurde mit inzwischen über 500.000€ bereits deutlich übertroffen.

HomeKit-App: Controller für HomeKit erhält neue Wartungsfunktionen

Die empfehlenswerte HomeKit-App Controller für HomeKit von Jan Andre und seinem Team ist in dieser Woche in Version 5.10 erschienen. Mit an Bord sind neue Wartungsfunktionen.

Damit lassen sich schnell und einfach Geräte mit schwacher Batterie, nicht erreichbare Geräte, blockierte Geräte, die sich unerwartet verhalten, doppelte Seriennummern, doppelte Namen, von Siri erstellte Automationen, abgelaufene Timer, ungültige Konfigurationen, leere Räume und noch vieles mehr finden. Die neuen Wartungsfunktionen gehören zur kostenpflichtigen Pro-Version. Die App bekommt ihr kostenlos im App Store.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.