Morgen beginnt die jährliche Worldwide Developers Conference mit der traditionellen Eröffnungsveranstaltung. Doch bevor wir uns den bevorstehenden HomeKit-Neuerungen widmen, blicken wir noch einmal auf die vergangenen sieben Tage zurück.

Kompakte HomeKit-Steckdose von Meross mit Einführungsrabatt

Meross hat zu Beginn der Woche eine neue kompakte HomeKit-Steckdose veröffentlicht. Der neue Formfaktor soll benachbarte Steckdosen nicht mehr blockieren.

Mini HomeKit-Steckdose von Meross

Wie schon der Vorgänger, setzt auch die Meross Mini Steckdose auf 2,4GHz-WiFi als Funkverbindung. Ihr bekommt das Paket bestehend aus vier Steckdosen aktuell noch für 51,19€ statt 63,99€.

Automation der Woche: Ventilator bewegungs- und temperaturabhängig steuern

Um die heißen Tage einigermaßen erträglich zu gestalten, steuern wir in unserer aktuellen Automation der Woche einen Ventilator in Abhängigkeit von Bewegung und Temperatur.

Ventilator bewegungs- und temperaturabhängig steuern

Alles, was ihr dafür benötigt, ist ein Ventilator, einen Zwischenstecker, einen Bewegungsmelder und einen Temperatursensor.

HomeRun 2 steuert HomeKit-Geräte über das Handgelenk

Der Entwickler der beliebten HomeKit-App HomeRun hat in dieser Woche Version 2 veröffentlicht. Statt eines Updates müsst ihr die App allerdings neu installieren.

HomeKit auf der Apple Watch: HomeRun 2 veröffentlicht

Mit der neuen Version wurde auch ein neues Bezahlmodell eingeführt. Der Funktionsumfang der ersten Version ist dabei kostenlos. Möchtet ihr allerdings mehr Grids, Komplikationen und Widgets nutzen, müsst ihr euch für 4,99€ pro Monat bzw. einmalig 21,99€ HomeRun Plus kaufen.

homeOS: Neues Betriebssystem aufgetaucht

In einer Stellenbeschreibung hat Apple nur eine Woche vor der WWDC das bislang unveröffentlichte mobile Betriebssystem homeOS verraten. Bislang können wir allerdings nur spekulieren, um was es sich dabei handelt. Auf der morgigen Eröffnungsveranstaltung der Worldwide Developers Conference werden wir wohl mehr erfahren.

iOS 14: Das sind die HomeKit-Neuerungen

Nachdem die Stellenbeschreibung die Runde gemacht hatte, hat Apple kurzerhand homeOS daraus gestrichen. Stattdessen ist nun vom HomePod die Rede.

Nanoleaf veröffentlicht neue Akzentbeleuchtung in Holzoptik

In dieser Woche hat Nanoleaf auf einem Live-Event eine neue Akzentbeleuchtung in Holzoptik statt dem klassischen weißen Kunststoff vorgestellt. Aufgrund der besonderen Hülle muss allerdings auf farbiges Licht verzichtet werden. Stattdessen könnt ihr euch zwischen kalten und warmen Farbtemperaturen entscheiden. Inzwischen ist das Starter Set auch bei Amazon erhältlich.

Nanoleaf: Neue Wandmodule in Holzoptik vorgestellt

Darüber hinaus hat der Hersteller noch die Nanoleaf Essentials verbessert, möchte künftig Nanoleaf Shapes und Nanoleaf Elements als Border-Router für Thread zur Verfügung stellen und hat mit den Nanoleaf Lines noch eine neue Form der Akzentbeleuchtung angeteasert.

Neue HomeKit-Schreibtischlampe von Meross erhältlich

Überraschend hat Meross in dieser Woche ein neues HomeKit-Gerät bei Amazon eingestellt. Die schlichte Schreibtischlampe kann bereits geordert werden, auch wenn die Produktbeschreibung noch fehlt.

Neue HomeKit-Schreibtischlampe von Meross startet

Ein Blick in den Einrichtungsprozess innerhalb der herstellereigenen App verrät allerdings, dass die Lampe auch in HomeKit eingebunden werden kann. Man wird dazu aufgefordert, den HomeKit-Code zu scannen.

IKEA VINDRIKTNING: Luftqualitätssensor kann nicht in Home smart eingebunden werden

Mit dem Luftqualitätssensor VINDRIKTNING hat IKEA eigentlich ein spannendes Gerät vorgestellt. Über USB-C mit Strom versorgt, kann der Sensor Partikel in der Luft bis PM2,5 (Partikelgröße 2,5 μm) erkennen und die Luftqualität über LEDs in grün, gelb und rot direkt anzeigen.

IKEA VINDRIKTNING: Luftqualitätssensor kann nicht in Home smart eingebunden werden

Leider ist der nur 10€ teure Sensor nicht smart und kann nicht in IKEA Home smart eingebunden werden. Damit entfällt auch die HomeKit-Integration. Nichtmal mit dem FÖRNUFTIG Luftreiniger lässt sich der Sensor koppeln und man muss bei schlechter Luftqualität händisch den Luftreiniger einschalten.

Philips Hue App in Version 4 erschienen

Am Donnerstag hat Signify die Philips Hue App in Version 4 veröffentlicht. Die komplett neu programmierte App für die herstellereigenen Produkte bringt einige Verbesserungen mit.

Philips Hue App in Version 4 veröffentlicht

Für HomeKit-Nutzer zwar ein alter Hut, aber standortbasierte Automationen, die nun auch nicht mehr Routinen heißen, prüfen jetzt ob sich noch jemand Zuhause befindet, bevor diese ausgeführt werden. Zudem haben Räume und Zonen eine Kachelansicht spendiert bekommen.

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.
Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.