Nanoleaf hat auf einem Live-Event soeben mit den Nanoleaf Elements neue Wandmodule in Holzoptik vorgestellt. Zudem stattet der Hersteller die Nanoleaf Essentials mit Razer Chroma aus und macht Nanoleaf Shapes und Elements zu Border-Routern für Thread.

Nanoleaf Elements: Akzentbeleuchtung in Holzoptik

Akzentbeleuchtung kann eingeschaltet sehr hübsch aussehen. Ausgeschaltet waren es bislang allerdings schlichte weiße Module in Kunststoffoptik. Mit den neuen Nanoleaf Elements möchte der Hersteller das nun ändern.

Nanoleaf Elements

Die neuen Wandmodule kommen in Holzoptik, die schon ohne Licht schick aussehen. Eingeschaltet können die Module von kalten bis warmen Farbtemperaturen leuchten. Auf farbiges Licht muss man allerdings verzichten.

Nanoleaf Elements App

Zudem sind die Nanoleaf Elements mit den Annehmlichkeiten der bisherigen Produkte ausgestattet. Dank eines Mikrofons kann das Licht im Takt der Musik aufleuchten und auch die neuen Module sind berührungsempfindlich.

Die neuen Nanoleaf Elements sollen noch heute im Onlineshop des Herstellers erhältlich sein. Weitere Händler sollen folgen. Für das Starter-Set mit sieben Modulen werden dabei 229€ fällig.

Nanoleaf Essentials erhalten Razer Chroma Integration, Farbübergänge und mehr

Auch die Nanolaf Essentials möchte der Hersteller weiter verbessern. Künftig werden die Glühbirne und der Light Strip auch mit Razer Chroma laufen, das Gamer für Lichteffekte nutzen.

Doch auch Farbübergänge sollen die Geräte unterstützen. Es können also mehrere Farben eingestellt werden, zwischen denen automatisch gewechselt wird.

Nanoleaf Screen Mirror

Darüber hinaus sollen die Nanoleaf Essentials künftig auch Screen Mirror unterstützen. Diese Technologie ist mit dem Philips Ambilight vergleichbar, bei der das Licht dem aktuellen Inhalt auf dem Fernseher angepasst wird.

Nanoleaf Shapes und Nanoleaf Elements werden Thread Border-Router

Alle Geräte von Nanoleaf sollen langfristig auch die Mesh-Technologie Thread unterstützen. Bislang war für diese Technologie zwangsläufig ein HomePod Mini als sogenannter Border-Router nötig.

HomeKit Wochenrückblick: Europäischer Mi Hub, Nanoleaf Shapes rücken Näher und mehr

Damit künftig alle Nutzer in den Genuss von Thread kommen, werden Nanoleaf Shapes und Nanoleaf Elements über ein Softwareupdate ebenfalls zu möglichen Border-Routern.

Auch Matter wurde bestätigt

Nach dem Live-Event fand noch ein Q&A statt. Darin hat der CEO bestätigt, dass Nanoleaf auch den neuen Smart Home Standard Matter unterstützen wird. Damit reiht sich der Hersteller zu Philips Hue ein, der ebenfalls schon eine Unterstützung angekündigt hat.

Nanoleaf Lines sollen folgen

Als kleinen Teaser hat Nanoleaf zudem noch kurz Nanoleaf Lines gezeigt. Diese sehen den bereits erhältlichen LIFX Beam sehr ähnlich. Bis zum Marktstart werden aber wohl noch einige Monate ins Land ziehen.

Nanoleaf Lines

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.
Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.