Erst gestern haben wir über den neuen Smart Home Standard Matter (ehemals Connected Home over IP) berichtet, an dem aktuell zahlreiche große Unternehmen arbeiten. Philips Hue hat nun angekündigt, dass schon kurz nach dem Marktstart von Matter im vierten Quartal 2021 die aktuelle Philips Hue Bridge ein entsprechendes Update erhalten soll.

Schon vor dem eigentlichen Start von Matter scheint schon eines klar zu sein: Es wird das nächste große Ding im Smart Home Bereich. Und das, obwohl aktuell noch zahlreiche Fragen offen bleiben. Vor allem die Zusammenarbeit mit bestehenden Smart Home Plattformen, darunter auch Apple HomeKit. Trotzdem scheint “Build with Matter” das Logo zu sein, auf das Käufer künftig achten werden.

Philips Hue Bridge erhält neue Firmware mit Matter

Aktuelle Nutzer des beliebten Beleuchtungssystems von Philips Hue müssen jedenfalls keine neue Hardware kaufen. Signify hat nun angekündigt, dass die aktuelle (eckige) Philips Hue Bridge mit allen bestehenden und auch künftigen Lampen mit Matter kompatibel sein werden.

Philips Hue Bridge

Möglich soll das ein Firmware-Update für die Philips Hue Bridge machen, das der Hersteller schon kurz nach dem Marktstart von Matter im vierten Quartal veröffentlichen möchte. Damit ist auch klar, dass auch mit Matter bei Philips Hue die Bridge weiterhin benötigt wird. Das bedeutet allerdings auch, dass der bestehende Funktionsumfang, also Szenen, Routinen und mehr, auch nach dem Update vollumfänglich nutzbar sein werden.

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.
Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.