Die IFA 2016 beginnt offiziell zumindest für Pressevertreter erst am Mittwoch. Zahlreiche Hersteller veröffentlichen jedoch schon vorab Pressemitteilungen. So hat Philips soeben die neuen Produkte der Hue Familie bekanntgegeben.

Bewegungsmelder ab Ende Oktober

Bereits Anfang des Monats berichteten wir bereits, dass Philips die Einführung eines Bewegungsmelders plant. Nun ist es offiziell: Der Bewegungsmelder soll Ende Oktober zum Preis von 39,95€ erhältlich sein.

Das neue Gerät hat einen eingebauten Tageslichtsensor und kann entsprechend das Licht auch nur gedimmt einschalten. Diese Funktion soll zusätzlich Strom sparen. Zudem erkennt der Sensor auch, wann ihr den Raum wieder verlasst und kann so das Licht hinter euch wieder ausschalten.

Philips gibt eine Reaktionszeit von lediglich 0,5 Sekunden an, wodurch das Licht umgehend eingeschaltet werden sollte. Dabei überschreibt der Bewegungsmelder keine manuell eingestellten Lichtszenen. Solltet ihr die Lampen also gerade zur Entspannung gedimmt haben, wird trotz Bewegung das Licht nicht einfach hell geschaltet.

Für den Betrieb benötigt der Bewegungsmelder 2 AAA Batterien. Diese sollen 2-3 Jahre halten. Leider erwähnt Philips nicht, ob der Bewegungsmelder auch als Auslöser in HomeKit verwendet werden kann. Wir werden jedoch ab Mittwoch für euch auf der IFA unterwegs sein und persönlich bei Philips nachfragen.

Rund 30 zusätzliche Lampen

Ab Ende Oktober sollen zusätzlich noch neue E27 Lampen mit noch intensiveren Farben auf den Markt kommen. Vor allem die Blau- und Grüntöne sollen deutlich verbessert worden sein. Auf die langersehnten Lampen mit E14 Sockel müssen wir wohl noch weiter warten.

Dafür sollen neue GU10 Reflektorlampen, sowie zahlreiche neue Spots, Pendel-, Decken-, Wand- und Tischleuchten kommen, in die Philips Hue White Ambiance direkt integriert sein soll.

Insgesamt lassen sich mit einer Bridge bis zu 50 Philips Hue Lampen und 12 Bewegungsmelder steuern. Die bisherigen Produkte lassen sich unter anderem auf Amazon bestellen.

}