Der Hersteller Meross ist mit seinem Geräteportfolio, das sich inzwischen gefühlt jeden Monat erweitert, bei uns in der Berichterstattung ein Dauergast. Dies allerdings nicht immer nur mit durchweg positiven Nachrichten.

Im vergangenen Jahr haben wir besonders die smarte Beleuchtung von Meross im persönlichen Test unter die Lupe genommen. Dabei konnte die Tischleuchte MSL430HK, das Ambient Nachtlicht MSL420HK, sowie der Light Strip MSL320, zumindest bei der Darstellung der Farben, nicht wirklich überzeugen.

Da zeigte sich die Leuchte im Weißspektrum zum Beispiel bei der Einstellung warm Weiß, eher in gelber Farbe. Kaltes Weiß hatte immer einen starken Blaustich. Die rote Farbe wurde mehr Rosa dargestellt.

Ende November hat uns Meross auch aufgrund unseres Reviews angekündigt, dass man das Problem erkannt hat und an einem Firmware-Update arbeite, um diese Unstimmigkeiten bei der Lichttemperatur zu beheben. Und Meross hält Wort. Die oben genannten Geräte, die wir im Einsatz haben, erhielten kürzlich alle ein Update.

Über die Meross App sind die neuen Firmware-Versionen in wenigen Minuten auf die Geräte aufgespielt. Im Anschluss konnten wir sofort einen positiven Unterschied in der Farbdarstellung erkennen, wenn wir die Leuchten in HomeKit angesprochen haben.

Warmweiß: Vor dem Firmware-Update (links), nach dem Update (rechts)
Kaltweiß: Vor dem Firmware-Update (links), nach dem Update (rechts)

Die kleine Meross Nachttischlampe MSL420HK haben wir aus Neugierde mal in deren Einzelteile zerlegt und uns die Platine mit den LED genauer angeschaut.

Dort ist nun nach dem Update genau zu sehen wie die einzelnen weißen LED im äußeren Ring und die RGB LED im inneren Kreis separat angesprochen werden. Bei der Auswahl von weiß in der Home App, werden nun korrekt die äußeren LED angesprochen und nicht mehr, wie früher, versucht aus den farbigen LED so etwas wie weiß darzustellen.

Bei den beiden Tischleuchten konnten wir eine ausgezeichnete Verbesserung feststellen. Bei dem LED Light Strip ist das wohl, auch aufgrund der fehlenden zusätzlichen weißen LED, noch immer nicht ganz so optimal.

Nach wie vor sehen wir bei den Geräten von Meross das Preis-Leistungs-Verhältnis als gut. Mit dem nun veröffentlichten Firmware-Update, das sich speziell um die HomeKit Verbesserung kümmert, hält Meross sein Versprechen. Die Lampensteuerung ist somit nun wesentlich besser in HomeKit integriert.

Über Amazon sind die Leuchten derzeit auch wieder im Preis gesenkt, sodass wir einen Kauf für HomeKit Nutzer ruhigen Gewissens empfehlen können.

Über Daniel

Unterhält sich mehr mit Siri, als mit anderen Mitbewohnern. Bedenklich? Keineswegs!
Vom ersten Tag, seit der Einführung 2015, Apple HomeKit im Einsatz und zusätzlich bekennender Homebridge Fan. „Mein smartes Zuhause soll viele Aktionen von selbst erledigen und reagieren, sodass sich die Dinge ganz natürlich und unauffällig einfügen, ohne sich weiter Gedanken darum machen zu müssen.“
Moderator seit 2017 unserer enthusiastischen HomeKit.Community und passionierter Verfasser von Berichten bei SmartApfel.de.