Die beliebte HomeKit-App Controller für HomeKit hat soeben ein Update auf Version 5.12 erfahren. Die neue Version bringt weitere spannende Funktionen, darunter Widgets, die Unterstützung von NFC-Tags, URL-Schema und weitere Verbesserungen.

Die Entwickler hinter Controller für HomeKit machen immer wieder auf sich aufmerksam, indem sie Funktionen implementieren, die man sonst in keiner anderen HomeKit-App findet. Wir haben euch die App zuletzt aufgrund der integrierten Backup-Funktion, der intelligenten Ordner und den wertvollen Wartungsoptionen empfohlen. Nun wurde ein neues Update veröffentlicht, das auch in diesem Fall nicht enttäuscht.

Widgets

Mit den Widgets kannst du fortan Szenen, Automationen, Workflows, den Abruf von Kameras und den schnellen Zugriff auf Funktionen der App auf dem Homescreen ablegen. Informationen, wie etwa die aktuelle Temperatur, den Zustand eines Kontaktsensors oder die Helligkeit in einem Raum, kannst du nicht direkt in einem Widget anzeigen. Eine gute Entscheidung, denn die unzuverlässige Aktualisierung dieser Daten seitens Apple führt eher zu Frustration, wir berichteten.

Controller für HomeKit Widgets

NFC-Tags

NFC-Tags sind eine günstige und flexible Möglichkeit, um HomeKit-Szenen personalisiert zu starten. Eine Anleitung mithilfe von Siri Kurzbefehlen haben wir bereits im letzten Jahr veröffentlicht. Ab sofort kannst du auch Controller für HomeKit dazu nutzen.

In der App kannst du einen NFC-Tag anlernen und mit einer Szene, einem Workflow oder einer Ansicht in Controller für HomeKit verknüpfen. Sobald du dein iPhone das nächste Mal an den NFC-Tag hältst, erscheint eine Benachrichtigung, die nach dem Antippen die hinterlegte Aktion ausführt.

URL-Schema

Eine weitere spannende Neuerung ist die Verfügbarkeit eines öffentlichen URL-Schemas. Dabei handelt es sich um eine speziell aufgebaute URL, die bei dem Aufruf die App öffnet und definierbare Aktionen ausführt. Du kannst damit Szenen starten, Geräte anzeigen und mehr. Die Möglichkeiten haben die Entwickler auf dieser Seite genauer beschrieben.

controllerforhomekit://<api-version>/<view>/<target>?home=<home>&folder=<folder>?action=<action>

Aufbau des URL-Schemas

Weitere Verbesserungen

Neben den Neuerungen wurden auch bestehende Funktionen weiter verbessert. Unter anderem kannst du schneller auf die intelligenten Ordner zugreifen, den Fortschritt von Workflows einsehen, HomeKit-Codes für Geräte speichern, die eine Bridge benötigen, alle Automationen in intelligenten Ordnern auf einmal aktivieren und mehr.

Das Update feiern die Entwickler mit einer kleinen Rabattaktion auf das Jahresabo. Über diesen Link erhältst du 27% Rabatt auf das Jahresabo im ersten Jahr.

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.

Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.

Dir gefallen der Blog, die App und meine Inhalte? Dann würde ich mich über eine ☕️ Kaffeespende freuen.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.