SwitchBot hat sich über die letzten Jahre zu einem Unternehmen für Smarthome-Geräte entwickelt, dass zu schon länger etablierten Herstellern zur Aufholjagd gestartet ist. Dabei zeichnet sich SwitchBot sowohl durch die gute Verarbeitung und die Materialien der Geräte, als auch durch die einfache Inbetriebnahme und Handhabung aus. Und mit der Aussicht zur Integration in Apple HomeKit, sehen wir eine tolle Zukunft beim weiteren Fortschritt von SwitchBot.

Doch auch wenn wir vom Unternehmen SwitchBot bekanntlich ein großer Fan und von der überwiegenden Mehrheit der angebotenen Produkte begeistert sind, so gibt es auch mal ein Produkt, was wir nur sehr bedingt empfehlen würden. Der SwitchBot LED Light Strip gehört leider dazu.

Mit einem Preis von rund 20 bis 29 EUR, je nach Aktionspreis, darf man sicherlich kein Premium-Modell erwarten. Der LED Strip ist mit Bluetooth und WLAN ausgestattet, hat einen physischen Controller zur Steuerung am Stromkabel, verfügt über ein eingebautes Mikrofon für ein rhythmisches Blinken zur Musik im Bedarfsfall und eine Infrarot-Fernbedienung liegt ebenfalls bei. Wir finden, SwitchBot hätte auf diesen Schnickschnack eher verzichten und dafür dem Lichtstreifen ein paar mehr LED spendieren sollen. Denn so sind nur die drei RGB LED vorhanden. Das macht eine Darstellung von vernünftigen Weißtönen unmöglich. Zudem liegen die LED und Leiterbahnen ungeschützt auf dem Strip offen. Die fehlende Silikonschicht erinnert an einen günstigen Baumarkt-Lightstrip. Der 5 Meter Strip lässt sich alle 10 cm kürzen, was wieder von Vorteil sein kann.

Allerdings finden wir, dieser Light Strip passt so gar nicht in die Linie der anderen SwitchBot Produkte, die doch eher hochwertig sind. Für uns war das K.-o.-Kriterium die unbefriedigende Darstellung von neutralem, weißem Licht, also die lediglich drei vorhandenen RGB LED. In dieser Preisklasse fühlen wir uns etwa bei dem Meross MSL320 Pro LED-Streifen mit RGBWW und direkter HomeKit-Integration derzeit noch besser aufgehoben.

Je nach Einsatzzweck hat der SwitchBot LED Strip wohl seine Daseinsberechtigung, wirkt für unseren Geschmack insgesamt aber leider nicht überzeugend. Die beiliegende IR-Fernbedienung macht den ersten Eindruck für einen smarten Lichtstreifen nicht besser. Der Strip lässt sich über Siri Kurzbefehle und Homebridge-Plugin in das Apple Ökosystem einbinden. Auch Amazon Alexa, Google Assistant und IFTTT sind mögliche Optionen.

Bei der Vielzahl der anderen SwitchBot-Geräte sieht das zum Glück ganz anders aus. Eine schöne Designsprache wie beim SwitchBot Luftbefeuchter, ein langjähriges Multitalent wie beim SwitchBot Bot mit Drückärmchen oder eben die ausgereiften Vorhangmotoren SwitchBot Curtain machen Lust auf mehr.

Auch Luftbefeuchter und Thermostate zählen zum SwitchBot Programm

Wenn Du Interesse am SwitchBot Sortiment hast, bieten wir Dir gerne noch für einen begrenzten Zeitraum unseren Community-Rabattcode „SMARTAPFEL35SPRING“ an. Mit dem Discount Code erhältst Du beim Check-out 35 % Rabatt auf alle Produkte im SwitchBot Shop.

Über Daniel

Seit der Einführung 2015, Apple HomeKit im Einsatz und zusätzlich bekennender Homebridge Fan.

Moderator unserer enthusiastischen HomeKit.Community, passionierter Verfasser von Berichten bei SmartApfel.de und 📸 Knipser unserer Künste auf Instagram

Wenn Dir meine Inhalte gefallen, oder Dir eine Hilfe sind, freue ich mich über Deine Ko-Fi Kaffeespende. Vielen Dank dafür. 🙏

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.