Aqara möchte schon bald eine eigene HomeKit Kamera anbieten. Wie die Kollegen von HomeKitNews nun berichten, wird die Kamera von Beginn an auch HomeKit Secure Video unterstützen.

In naher Zukunft dürften zahlreiche neue HomeKit Kameras auf den Markt kommen. Eve Systems hat eine eigene HomeKit Kamera mit HomeKit Secure Video für April angekündigt, Logitech scheint ebenfalls an einer weiteren Kamera zu arbeiten und auch Ecobee wird ein eigenes Modell auf den Markt bringen. Ob die Geräte von Logitech und Ecobee auch HomeKit Secure Video unterstützen werden, bleibt allerdings abzuwarten.

Nun hat Aqara die Sicherheitskamera G2H angekündigt, die laut Gerüchten noch in diesem Quartal kommen könnte. Überraschenderweise wird die Kamera gleich zu Beginn HomeKit Secure Video unterstützen. Damit können die Aufnahmen nicht nur verschlüsselt in der iCloud abgelegt werden, die Kamera kann auch zwischen Personen, Tieren und Fahrzeugen unterscheiden. Zudem ist die gute Integration in Apples Home App nicht zu vernachlässigen.

Offiziell hält sich Aqara mit dem Veröffentlichungstermin allerdings noch zurück und schreibt:

„G2H soll noch in diesem Jahr (2020) eingeführt werden. Es wird HomeKit Secure Video unterstützt und nicht nur über die Mi Home App steuerbar sein: Aqara Home und Apple Home werden ebenfalls unterstützt.“

Auch zum Preis sind bislang keine Details bekannt. Der Vorgänger G2, der nicht nur als Kamera, sondern auch als Gateway fungiert, kostet bei AliExpress keine 40€. Ein günstiger Preis in Kombination mit HomeKit Secure Video dürfte die Kamera für den ein oder anderen sicherlich interessant machen. Hat man dann noch einen HomeKit Router im Einsatz, dürfte man eine sichere Kamera für schmales Geld bekommen.

Über Yannic

Gründete 2015 pünktlich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.
Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.