Über die neue Außenkamera von Netatmo haben wir bereits bei der Vorstellung im Januar berichtet. Eins vorab: Leider kommt die Kamera bislang ohne HomeKit Integration. Am Ende des Artikels findet ihr jedoch weitere Informationen zu Netatmo und HomeKit.

Trotzdem könnte die Presence für den ein oder anderen von euch interessant sein, denn die Überwachungskamera kommt vollgepackt mit schlauen Funktionen.

Da die Kamera über eine eingebaute Lampe verfügt, kann die Netatmo Presence einfach die vorhandene Außenleuchte ablösen. Anschließend muss eine Verbindung über WLAN hergestellt werden und schon kann über die App auf die Kamera zugegriffen werden.

Eine der Kernfunktionen ist mit Sicherheit die automatische Erkennung von Menschen, Tieren und Autos. Im Gegensatz zu anderen Überwachungskameras wird man so nicht unnötig informiert, wenn die Nachbars Katze mal wieder über das Grundstück läuft.

Über welche Objekte man sich informieren lassen möchte, kann in der dazugehörigen App eingestellt werden. Zudem kann auch ein Bereich festgelegt werden, in dem sich das Objekt bewegen muss.

In der App können erkannte Bewegungen inklusive Bildmaterial in einer Zeitleiste nachverfolgt werden. Darüber hinaus nimmt die Kamera jede Minute ein Bild auf und kann so ein einminütiges Time-Lapse Video der letzten 24 Stunden erstellen. Dadurch sieht man sehr schnell, was den ganzen Tag vor der eigenen Haustür passiert ist.

Nachts kann entweder diskret über die Infrarot-Nachtsicht oder die eingebaute Lampe ein klares Bild aufgenommen werden. Der Hersteller beschreibt die Lampe selbst als Flutlicht.

Die Full HD Videos können auf einer internen Micro-SD Karte abgespeichert werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, die Aufnahmen im persönlichen Dropbox Account abzulegen oder über FTP hochzuladen.

Obendrein kann die neue Außenkamera mit dem Dienst IFTTT verbunden werden. Somit kann die Kamera auch mit Services und Produkten anderer Hersteller verknüpft werden.

Die Netatmo Presence ist bei Cyberport in den nächsten 2-4 Tagen verfügbar. Amazon gibt momentan noch eine Lieferzeit von 1-2 Monaten an.

Ein Pressesprecher von Netatmo hat uns verraten, dass langfristig eine HomeKit-Unterstützung für alle Produkte geplant sei. Es ist also nur eine Frage der Zeit, bis auch neue Versionen der Netatmo Welcome und Netatmo Presence in HomeKit eingebunden werden können.

}