Dass es nicht immer eine teure Videotürklingel sein muss, haben wir bereits berichtet. Da der Elektriker von Lukas alias Schokas das Kabel für die Klingel vergessen hat, musste eine intelligente Lösung her. Schlussendlich hat er sich für eine selbst gebaute und trotzdem native HomeKit-Türklingel entschieden.

Eine Videotürklingel mit HomeKit-Integration kostet schnell mehrere Hundert Euro. Doch das war nicht der Grund für das DIY-Projekt von Lukas. Stattdessen musste es eine kabellose Lösung sein, ohne jedoch auf den Komfort der HomeKit-Integration zu verzichten.

Als natives HomeKit-Gerät fiel die Wahl auf den günstigen und kompakten Schalter von IKEA. Ist das benötigte Gateway bereits vorhanden, fallen hierfür lediglich 8€ an. Bei der sichtbaren Klingel entschied sich Lukas für die Edelstahl-Türklingel von Metzler in Anthrazit, die für rund 29€ sogar die Gravur schon enthält.

Da die Klingel jedoch Aufputz installiert werden sollte, musste noch ein flacherer Taster her, der noch einmal mit rund 9€ zu Buche schlägt. Als Gehäuse dient ein selbst entworfener 3D-Druck, der Platz für den IKEA Schalter mit Batterie sowie den Taster bietet.

Zwei Lötpunkte verbinden den Taster mit dem HomeKit-Schalter. Wird der Taster betätigt, löst auch der Shortcut-Button von IKEA aus und führt hinterlegte HomeKit-Automationen aus.

Türklingel mit dem HomePod verbinden

So kann der Schalter etwa mit dem HomePod verbunden werden. Optional kann bei Betätigung des Schalters zudem eine Benachrichtigung auf das iPhone versendet werden.

Mit etwas Kreativität, einem 3D-Drucker und einem Lötkolben hat Lukas eine moderne Türklingel mit nativer HomeKit-Integration für rund 50€ geschaffen. Möchtest du das Projekt nachbauen, kannst du auf Thingiverse die benötigten 3D-Druck-Dateien herunterladen.

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.

Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.

Dir gefallen der Blog, die App und meine Inhalte? Dann würde ich mich über eine ☕️ Kaffeespende freuen.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.