In der neuesten Ausgabe des Power On-Newsletters geht Mark Gurman neben den neuen iPhone 14 Modellen mit Always-On-Display auch auf einen neuen HomePod ein.

Dass Apple an einem neuen HomePod arbeitet, wird schon seit Längerem spekuliert. Der Bloomberg-Autor Mark Gurman geht davon aus, dass das neue Modell im nächsten Jahr erscheinen wird.

Unter dem Codenamen B620 soll Apple an einem HomePod arbeiten, der mit demselben S8 Chip wie die für Herbst erwartete Apple Watch arbeiten soll. Bei der Größe und Audioleistung soll sich das neue Modell am originalen HomePod orientieren. Zudem ist von einem überarbeiteten Display mit Multitouch die Rede.

Apple AirPlay 2

Apple hatte den großen HomePod überraschend im März 2021 eingestellt, nachdem das 329€ teure Gerät offenbar nicht die gewünschten Verkaufszahlen liefern konnte. Der kleinere HomePod mini mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 99€ wurde hingegen zum Verkaufsschlager.

Dennoch fehlt es dem kleinen Gerät für einige Anwendungsfälle einfach an Leistung. Ein größerer HomePod, der sich preislich zwischen dem originalen HomePod und dem HomePod mini orientiert, würde mit Sicherheit Anhänger finden.

Laut Mark Gurman müssen wir uns allerdings noch bis voraussichtlich nächstes Jahr gedulden, bis der neue HomePod in den Regalen stehen wird.

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.

Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.

Dir gefallen der Blog, die App und meine Inhalte? Dann würde ich mich über eine ☕️ Kaffeespende freuen.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.