Apple hat gestern auf dem “Peek Performance”-Event zahlreiche neue Geräte vorgestellt. Nur HomeKit-Nutzer sind mal wieder leer ausgegangen.

Das gestrige Apple Event stand ganz im Zeichen des Macs. Neben dem neuen Mac Studio, ein leistungsstarker Mac in einem kompakten Gehäuse, hat Apple mit dem Studio Display auch ein lang überfälliges und einigermaßen bezahlbares Display vorgestellt.

Auch bei den iPhones gab es mit einem neuen iPhone SE und dem iPhone 13 (Pro) in zwei neuen Farben Neuigkeiten. Das iPad Air wurde zudem mit dem M1-Chip auf den neuesten Stand gebracht.

Selbst Apple TV+ hat vergleichsweise viel Zeit eingeräumt bekommen. Neben Neuigkeiten zu Serien und Filmen durften sich hier hauptsächlich die Amerikaner über “Friday Night Live Baseball” freuen. Dabei sollen pro Woche zwei Baseball-Spiele auf Apple TV+ übertragen werden.

Und in Sachen HomeKit? Hier gab es leider keine Neuigkeiten. Zwar arbeitet Apple Gerüchten zufolge bereits an einem neuen HomePod, eventuell sogar mit Display, für die Öffentlichkeit scheint das neue Modell jedoch noch nicht bereit zu sein. Wir müssen uns scheinbar noch etwas gedulden.

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.

Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.

Dir gefallen der Blog, die App und meine Inhalte? Dann würde ich mich über eine ☕️ Kaffeespende freuen.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.