Den HomeKit-Hub von Lidl haben wir bereits für dich getestet. Doch da wir bis heute auf eine Antwort warten, welche Geräte genau mit dem Hub kompatibel sind, haben wir einfach selber die unterschiedlichsten Geräte fernab vom Lidl-Onlineshop bestellt und waren erstaunt, welche Geräte sich alle mit dem offenbar sehr universellen Gateway in Apple HomeKit einbinden lassen.

Nach unseren Rechercheergebnissen sind wir nicht weiter überrascht, dass Lidl uns nach unserer Anfrage keine Liste mit kompatiblen Geräten zur Verfügung gestellt hat. Denn der Discounter wird vermutlich selber keine vollständige Liste in der Schublade liegen haben.

Geräte von Silvercrest und Livarno

Dass sich die Geräte von Silvercrest, die im Lidl Onlineshop erhältlich sind, mit dem Gateway verbinden lassen, dürfte niemanden überraschen. Der HomeKit-Hub wird schließlich unter derselben Marke vertrieben. Einige der Geräte haben wir zudem bereits in unserem Test unter die Lupe genommen.

Lidl Silvercrest HomeKit-Geräte

Anders dürfte es hingegen schon bei den Leuchtmitteln von Livarno aussehen, die ebenfalls im Lidl Onlineshop erhältlich sind. Die Zigbee-Modelle können ebenso mit dem HomeKit-Gateway von Silvercrest verbunden werden. Lidl verweist zwar bei dem Gateway nicht auf kompatible Geräte, nennt in der Produktbeschreibung der Lampen jedoch die Kompatibilität mit dem “Lidl Smart Home”.

Silvercrest Gateway lässt sich über tuya-App steuern

Da die angebotenen Geräte von tuya stammen, einem der größten Hersteller von Smarthome-Geräten, haben wir einfach mal versucht, das Silvercrest Gateway über die tuya-App hinzuzufügen. Schließlich ist das auch die offizielle App für den Zemismart-Hub, der ebenfalls Geräte von tuya in Apple HomeKit integriert.

Silvercrest Gateway lässt sich über tuya-App steuern

Also kurz das Gateway zurückgesetzt, die tuya-App geöffnet und siehe da: Der Hub wird gleich als neues Gerät erkannt und lässt sich ohne Probleme hinzufügen. Damit stand für uns fest, dass wir uns mehr Geräte von tuya besorgen müssen.

Auch andere tuya-Geräte lassen sich verbinden

Zunächst haben wir uns einen Bewegungsmelder für wenige Euro über AliExpress bestellt. Diesen Gerätetyp bietet Lidl schließlich auch selber an.

tuya HomeKit-Bewegungsmelder

Das Einbinden war kein Problem. Wir haben den Bewegungsmelder einfach nach Anleitung in den Kopplungsmodus versetzt und sind in der tuya-App auf “Gerät hinzufügen” gegangen. Wenige Momente später erschien der Bewegungsmelder und wir konnten diesen problemlos hinzufügen. Es wurde sogar das korrekte Bild angezeigt.

tuya Bewegungsmelder hinzufügen

Die Kopplung ist übrigens auch über die Lidl Home-App möglich. Dort muss man den Hub in den Kopplungsmodus versetzen, indem man 3x den Reset-Knopf drückt. Anschließend erscheint das Gerät ebenfalls mit dem korrekten Bild in der Lidl Home-App.

Auch Apples Home-App zeigte uns das Gerät nach wenigen Augenblicken mit den Worten “Bewegung entdeckt” an. Offenbar lassen sich tatsächlich andere tuya-Geräte verbinden und werden sogar in HomeKit eingebunden.

tuya Bewegungsmelder in Apple HomeKit

Im nächsten Schritt wollten wir ein außergewöhnliches Gerät ausprobieren, von dem wir aber wissen, dass es prinzipiell in HomeKit funktioniert. Da ist uns gleich der Kugelhahn von Zemismart in den Sinn gekommen. Das Gerät ist ebenfalls von tuya und lässt sich über den Hub von Zemismart zudem in HomeKit einbinden.

tuya HomeKit-Kugelhahn

Nach dem Auspacken haben wir auch den Kugelhahn in den Kopplungsmodus versetzt und schon konnte dieser in der tuya-App hinzugefügt werden. Selbst hier wurde uns das korrekte Bild angezeigt. Offenbar zieht sich die App die Bilder aus einer Datenbank von tuya.

tuya Kugelhahn hinzufügen

Dann kam der spannendste Moment: Wird der Kugelhahn ebenfalls in HomeKit angezeigt? Ja! In HomeKit steht der Kugelhahn als Schalter zur Verfügung. Wird dieser eingeschaltet, öffnet das Ventil, wird er ausgeschaltet, schließt es entsprechend.

tuya Kugelhahn in Apple HomeKit

Deutlich vielseitiger als gedacht

Damit ist das HomeKit-Gateway von Silvercrest deutlich vielseitiger als anfangs gedacht. Für unter 20€ plus Versand bekommt man hier einen wirklich universellen Hub, der sich nicht nur um die von Lidl angebotenen Zigbee-Geräte erweitern lässt. Wir gehen davon aus, dass sich sämtliche Zigbee-Geräte von tuya, für die es ein Pendant von Lidl gibt und prinzipiell von HomeKit unterstützt werden können, auch mit dem Gateway verbinden lassen. Davon ausgenommen dürften sicherheitsrelevante Geräte sein, darunter Rauchmelder und Türschlösser. Bei diesen Gerätetypen hat sich Apple in der Vergangenheit bei Universal-Hubs gesträubt.

Die Auswahl an Geräten ist dennoch wirklich immens. tuya bietet unter anderem Raumklimasensoren mit Display, Zwischenstecker, Kontaktsensoren, Bewegungsmelder und sogar Kugelhähne an. Zumal die Geräte schon für wenige Euro bei AliExpress, ebay oder Amazon erhältlich sind. Welche Geräte bereits erfolgreich mit dem Silvercrest HomeKit-Gateway verbunden wurden, siehst du in der HomeDevices-App unter “Comaptible Devices”.

Wir werden jedenfalls weitere Geräte ausprobieren. Sollten wir dadurch zu neuen Erkenntnissen gelangen, werden wir dich natürlich informieren. Das Silvercrest HomeKit-Gateway bekommst du im Lidl Onelinshop.

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.

Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.

Dir gefallen der Blog, die App und meine Inhalte? Dann würde ich mich über eine ☕️ Kaffeespende freuen.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.