IKEA startet im Smart Home Bereich gerade richtig durch. Angefangen mit einer Bridge und passenden Lampen, wird es ab Oktober zudem einen schaltbaren Zwischenstecker geben. Nun ist bei der amerikanischen Zulassungsbehörde FCC ein Bild zu einer elektrischen Rollosteuerung aufgetaucht.

Twitter User Dave Zatz hat ein Bild geteilt, auf dem die Fernbedienung zur Steuerung elektrischer Rollos zu sehen ist. Gefunden hat Dave das Bild bei der amerikanischen Zulassungsbehörde FCC.

Leider kennen wir natürlich noch keine genauen Details, eine Integration in HomeKit wäre jedoch nur konsequent. Preislich dürfte die neue Rollosteuerung durchaus erschwinglich sein. Für den Zwischenstecker plant IKEA einen Verkaufspreis von gerade einmal 10€.

Aktuell gibt es nur zwei Anbieter zur Steuerung von Rollos über HomeKit. Während Velux nur die eigenen Rollos unterstützt, bietet Soma einen kleinen Motor zum Nachrüsten an. Dieser wird einfach an die Kugelkette oder das Seil der Rollo gehangen. Mit der passenden Bridge können die Rollo dann auch über HomeKit gesteuert werden.

Mit einem Preis von 149€ pro Rollosteuerung plus 99€ für die Bridge ist es allerdings ein durchaus teures Vergnügen. Der Markt braucht also dringend Konkurrenz. Bleibt nur abzuwarten und zu hoffen, dass IKEA eine Integration in HomeKit plant.

4 KOMMENTARE

  1. Ersteinmal würde ich sagen, dass Teil sieht wie die Fernbedienung auf den Fotos der SmartPlugs von IKEA aus. Ob dann eine Rolladensteuerung kommt, kann man schauen

    • Auf dem Sticker steht „Open/Close Remote“ und auf der Fernbedienung selber ist eine Sonne und ein Icon, das an ein Rollo erinnert, zu sehen.

  2. Wenn ich es richtig deute geht es wohl um Rollos und Jalousien und nicht Rolläden – also Innensonnenschutz, was ja auch gut zu Ikeas Portfolio passen würde. Außensonnenschutz – also echte Rollläden wäre ziemlich krass.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here