Ein gestern veröffentlichtes Update bereitet die IKEA TRÅDFRI App auf den neuen Zwischenstecker vor. Zudem hat IKEA die kursierenden Gerüchte zur HomeKit-fähigen Rollosteuerung bestätigt.

Im Oktober sollen die smarten Zwischenstecker des schwedischen Möbelgiganten in den Handel kommen. Die IKEA TRÅDFRI App ist schon jetzt bereit. Der Zwischenstecker lässt sich bereits hinzufügen und auch in den Neuerungen erwähnt IKEA das neue Gerät.

Während es an der Einführung eines Zwischensteckers keine Zweifel mehr gab, im internen Warensystem ist das Gerät schon seit Wochen gelistet, handelte es sich bei der Rollosteuerung bislang lediglich um ein Gerücht. Zwar gibt es einen Eintrag bei der amerikanischen Zulassungsbehörde FCC, genaue Details fehlten jedoch.

Nun hat IKEA gegenüber der Webseite Tek.no die Gerüchte bestätigt. Im Frühjahr 2019 sollen zwei smarte Rollos unter den Namen „Fyrtur“ und „Kadrilj“ erscheinen. Auch die Integration in Apple HomeKit, Amazon Alexa und Google Assistant bestätigte das Unternehmen.

Zu den Preisen schweigt IKEA allerdings noch. Auch der genaue Deutschlandstart steht noch nicht fest. So sollen die neuen Produkte zwar im Frühjahr 2019 an den ersten Standorten in Europa verfügbar sein, es können jedoch auch Monate vergehen, bis die Rollos in ganz Europa verfügbar sind.

IKEA TRÅDFRI
Preis: Kostenlos

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here