Solltest du eine Homebridge im Einsatz haben, bist du bestimmt schon über Homemanager gestolpert. Die App erlaubt dir die bequeme Verwaltung deiner Homebridge-Installationen. Die nun veröffentlichte Version 4 bringt zahlreiche neue Funktionen und Verbesserungen.

Inzwischen gibt es zwar deutlich mehr native HomeKit-Geräte als noch vor einigen Jahren, trotzdem hat Homebridge noch immer eine Daseinsberechtigung. Das Open-Source-Projekt erweitert HomeKit über verschiedene Plugins sowohl um eigentlich nicht HomeKit-fähige Smarthome-Geräte als auch um zahlreiche Onlinedienste, darunter den Automatisierungsdienst IFTTT.

Homebridge kann dabei jeder Nutzer über Plugins an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Anfangs musste man sich dazu mit der Kommandozeile herumschlagen. Inzwischen gibt es nicht nur eine grafische Weboberfläche, mit Homemanager ist seit einigen Jahren auch eine schöne App verfügbar, dank der wir die Verwaltung unserer Homebridge auch gerne mal vom Sofa aus übernehmen.

Neue Funktionen und Verbesserungen in Homemanager 4

Die nun veröffentlichte Version 4 bringt wieder zahlreiche neue Funktionen und Verbesserungen. Solltest du ein Homebridge-System mit Zwei-Faktor-Authentifizierung nutzen, kannst du auch dieses bequem über Homemanager verwalten. Die Anforderungen und empfohlene Vorgehensweise hat der Entwickler Ron Polenthon auf dieser Sonderseite zusammengefasst.

Ebenfalls neu ist die Unterstützung sogenannter “Child Bridges”. Dabei können Geräte isoliert über eine eigenständige Bridge zu HomeKit hinzugefügt werden. Tritt ein Fehler auf, funktioniert nur die Child Bridge nicht mehr und die restlichen Plugins und Geräte laufen weiter.

Auch die Plugin-Verwaltung wurde weiter verbessert. Einzelne Plugins können nun schnell und einfach deaktiviert bzw. aktiviert werden. Das ist besonders bei der Fehlersuche ein großer Vorteil. Diese Funktion steht allerdings nur Nutzern zur Verfügung, die Homebridge und nicht Hoobs verwenden.

Ferner gibt es zahlreiche weitere Neuerungen und Verbesserungen. Eine vollständige Liste findest du am Ende des Beitrags. Homemanager kannst du kostenlos im App Store herunterladen und 14 Tage ausprobieren. Anschließend musst du dich gegen einen Einmalkauf für die Basic- oder Pro-Version entscheiden.

2FA Unterstützung

Du kannst jetzt Homebridge-Systeme hinzufügen, welche 2FA zur Authentifizierung verwenden. Erfahre mehr unter: www.homemanager-app.de/post/2fa-mit-homemanager-verwenden

Unterstützung von Child Bridges

Verwalte, überwache und kontrolliere deine Homebridge Child Bridges ganz einfach direkt in Homemanager.

Plugins

Plugins können jetzt deaktiviert und aktiviert werden (nur HB)

Du kannst jetzt direkt in der App an deine liebsten Plugin-Entwickler spenden (nur für HB-verifizierte Plugins)

Plugin Details werden jetzt zwischengespeichert, um die Navigation in der App zu beschleunigen

Überprüfung auf inkompatible Node-Versionen vor der Installation

Neustart ausschließlich betroffener Child-Bridges nach Plugin-Updates (nur HB)

HOOBS 4 Bridge Management

Vorhandene Bridges entfernen

Neue Bridges manuell oder automatisch während der Plugin-Installation erstellen

Bridge-Einstellungen einsehen

Neue Multi-Bridge-Navigation

Du kannst jetzt schneller als je zuvor zwischen Servern oder Bridges wechseln, direkt über ein Kontextmenü oben links. Von nun an musst du deinen aktuellen Tab nicht mehr verlassen, um zu einer anderen Bridge zu wechseln.

Neue Bridge-Einstellungen

Neu gestaltete Seite für die Bridge-Einstellungen

Einstellung ” mdns advertiser” hinzugefügt

Option zum Zurücksetzen der Kopplung mit HomeKit hinzugefügt

Allgemein

Server und Bridges werden jetzt in der Systemübersicht alphabetisch sortiert

Öffentlicher Beta-Link für häufige Homemanager-Nutzer hinzugefügt

Wischgesten auf dem iPad starten jetzt direkt neben dem Inhalt und nicht mehr am Bildschirmrand

“Instanzen” heißen jetzt “Bridges”.

Behoben

Homebridge- und HBUI-Update-Informationen werden jetzt schneller und stabiler auf dem Dashboard geladen

Abstürze auf der Log-Seite

Abstürze aufgrund von Zertifizierungsproblemen

Fehlgeschlagene Anfragen für „Übermittelte Geräte”

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.

Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.

Dir gefallen der Blog, die App und meine Inhalte? Dann würde ich mich über eine ☕️ Kaffeespende freuen.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.