Ziemlich genau vor zweieinhalb Jahren hat Ring die HomeKit Unterstützung der eigenen Video Türklingel angekündigt. In der Zwischenzeit wurde das Unternehmen von Amazon gekauft, arbeitet angeblich aber weiter an einer Integration.

Im Gegensatz zu Ring lässt Robin, ein niederländisches Unternehmen, nun Taten folgen. Voraussichtlich noch Ende des Monats soll mit der Robin ProLine Doorbell die erste HomeKit Video Türklingel auf dem Markt erhältlich sein.

HomeKit Video Türklingel - Robin Proline Doorbell

Ausgestattet mit einer Kamera, einem Klingeltaster mit Display und einer Gegensprechanlage, kann die Türklingel entweder ins heimische WLAN eingebunden oder mit einer SIM-Karte ausgestattet werden.

Über die Robin App kann die Lautstärke des Lautsprechers und Mikrofon sowie die Empfindlichkeit des Klingeltasters eingestellt werden. Die Video Türklingel wird es sowohl in Alu als auch Messing geben.

HomeKit Video Türklingel

Folgende Details hat der Hersteller bereits veröffentlicht:

  • 130 Grad Weitwinkel-Sichtfeld
  • Gehärtete optische Glaskuppel mit photochromatischen Eigenschaften (Farbwechsel bei UV-Bestrahlung)
  • High Definition (720p) Videomaterial.
  • Dynamisches Video-Streaming – Die Videobitrate wird kontinuierlich angepasst, um eine optimale Leistung in Abhängigkeit von der verfügbaren Bandbreite (über WiFi oder 3G / 4G) zu gewährleisten.
  • Zweiwege-Audio – hören und sprechen Sie mit dem eingebauten Mikrofon und Lautsprecher, sodass Sie Ihre Präsenz auch dann noch sichtbar machen können, wenn Sie nicht zu Hause sind.
  • Rausch- und Echounterdrückung – Kristallklares Audio als Ergebnis einer fortschrittlichen Audioverarbeitung.
  • Eingebautes Relais, um die ProLine mit Ihrem vorhandenen Gong zu verbinden.
  • Vollständig eloxiertes Aluminiumdesign
  • Frontplatte mit Nanobeschichtung für verbesserten UV-Schutz

Über den Preis konnte oder wollte uns der Hersteller noch nichts verraten. Ende des Monats wissen wir mehr. Die HomeKit Video Türklingel soll auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar sein.

Danke Matthias und Manou!

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.
Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.