In Amerika gibt es schon einige Anbieter von smarten Türklingeln. Einer davon ist Ring. Hat man die Klingel einmal durch Ring ersetzt, bekommt man immer eine Pushbenachrichtigung, sobald jemand die Klingel betätigt.

Zudem kann mit Hilfe der Kamera überprüft werden, wer sich gerade vor der Tür befindet. Ein Lautsprecher und Mikrofon ermöglichen außerdem ein Gespräch mit dem Gast.

Nun haben die Macher die Unterstützung von HomeKit angekündigt. Genau wie bei der Überwachungskamera Withings, wir berichteten, sollen auch bei Ring bisherige Kunden die HomeKit Kompatibilität nutzen können.

We’re excited to officially announce that HomeKit support is coming to Ring later this year, which means Ring neighbors will have an easy, secure and private way to monitor their home via the new Home app in iOS 10. We’re also adding Siri support, which gives you another great way to interact with your home and Ring products. [..] By the end of this year, you’ll be able to use your Ring products alongside all the other smart home products you’ve embraced through HomeKit.

Die Integration in HomeKit ermöglicht einen Livestream der Kamera direkt auf dem Sperrbildschirm des iPhones, sobald jemand vor der Tür steht und klingelt.

Die einfache Version (nicht die Pro) hat einen Akku verbaut, der 6-12 Monate halten soll. Somit kann Ring auch kabelfrei montiert werden. Erhältlich ist die Klingel auf der Herstellerseite oder unter Amazon.

}