Soeben hat Arlo bekannt gegeben, dass nun auch die akkubetriebene Überwachungskamera Arlo Ultra mit Apple HomeKit kompatibel ist. Das kostenlose Firmware Update steht ab sofort bereit.

Anfang August hatten bereits die Sicherheitskameras Arlo Pro und Arlo Pro 2 das lang ersehnte HomeKit Update erhalten. Nur wenige Wochen später haben wir unsere Erfahrungen mit der Arlo Pro 2 mit euch geteilt.

Nun kommt auch Nutzer der Arlo Ultra in den Genuss von Apple HomeKit. Voraussetzung ist, dass die Kamera mit dem Hub VMB5000 gekoppelt ist.

Arlo Ultra ab sofort mit HomeKit Integration - Spotlight

Die Arlo Ultra kommt mit einer 4K-HDR-Videoqualität und farbigem Nachtsicht. Die Kamera verspricht mit 180° ein sehr breites Sichtfeld. Ein eingebautes Spotlight kann bei Bewegung automatisch eingeschaltet werden.

Die Arlo Ultra kommt, genau wie die Arlo Pro und Arlo Pro 2, ohne externe Stromversorgung aus. Möglich macht das ein eingebauter Akku, den ihr hin und wieder aufladen müsst. Die Kommunikation erfolgt über den besagten Hub, der wiederum mit eurem Router verbunden ist.

Wir können die Kameras von Arlo durchaus empfehlen, wenn eine kabelgebundene Kamera keine Option ist. Ansonsten würden wir eher zu einem Modell greifen, für das bereits HomeKit Secure Video angekündigt wurde.

Welche Kameras erhalten HomeKit Secure Video? 🎥
Hier geht es zu unserer Produktübersicht!

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.

Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.

Dir gefallen der Blog, die App und meine Inhalte? Dann würde ich mich über eine ☕️ Kaffeespende freuen.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.