Der spannende HomeKit-Wandschalter Aqara Smart Scene Panel S1 war leider nur kurzzeitig erhältlich. Der Grund dafür könnte ein neues Modell sein. Auf der Webseite des Herstellers ist nun das Aqara MagicPad S1 aufgetaucht, eine verbesserte Version des Wandschalters mit Display.

Ein berührungsempfindlicher Bildschirm als Wandschalter kann durchaus sinnvoll sein. Denn anstatt nur Geräte ein- und auszuschalten bzw. Szenen zu aktivieren, kann man damit direkt am Schalter die Farbe einstellen, die Helligkeit festlegen, die Temperatur ablesen und mehr.

Aqara MagicPad S1

Leider hat es der Aqara Smart Scene Panel S1 nie wirklich bis nach Deutschland geschafft. Es war nur kurzzeitig möglich den Schalter über AliExpress zu bestellen. Offenbar hat Aqara im Hintergrund an einem verbesserten Modell gearbeitet, das nun auf der chinesischen Webseite aufgetaucht ist.

Aqara MagicPad S1 kommt mit Zigbee 3.0, Ethernet und WiFi

Statt wie bislang ausschließlich auf Zigbee zu setzen, hat das neue Modell neben dem neuen Standard Zigbee 3.0 zudem Ethernet, Wi-Fi (2.4GHz und 5GHz) und Bluetooth integriert. Damit wäre, zumindest in der Theorie, auch ein Betrieb ohne Hub möglich. Allerdings stellt sich dann die Frage, welche Geräte der Wandschalter steuern soll.

Aqara MagicPad S1 kommt mit Zigbee 3.0, Ethernet und WiFi

Schließlich können über den Wandschalter Aqara Smart Scene Panel S1 bislang hauptsächlich Aqara-Geräte gesteuert werden. Die HomeKit-Integration beschränkt sich auf die angeschlossene Lampe. Eine Öffnung für Geräte von Drittanbietern wäre wünschenswert und bald mit Matter auch vorstellbar.

Zum jetzigen Zeitpunkt bleiben jedenfalls noch viele Fragen offen. Trotzdem ist es spannend zu sehen, dass Aqara die Idee eines berührungsempfindlichen Bildschirms als Wandschalter weiter verfolgt. Sobald es weitere Erkenntnisse zu dem neuen Aqara MagicPad S1 gibt, werden wir euch natürlich informieren.

Danke, Eric Yao!

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.

Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.

Dir gefallen der Blog, die App und meine Inhalte? Dann würde ich mich über eine ☕️ Kaffeespende freuen.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.