Aqara hat heute offiziell die EU Version des Hubs veröffentlicht. Zum Marktstart ist das neue Gerät allerdings nur in Skandinavien erhältlich. Die Aqara App lässt sich mit dem neuen Hub auch hierzulande scheinbar wieder nutzen.

Aqara hatte in Europa in den letzten Wochen keine gute Position. Der chinesische Hub konnte hierzulande nicht mehr mit der offiziellen App genutzt werden. Grund war die Verbindung zu den chinesischen Servern, die nicht mit der Datenschutzgrundverordnung vereinbar war. Wie ihr den Hub einzig und allein über HomeKit betreiben könnt, haben wir euch bereits gezeigt.

Aqara Hub EU Version

Nun hat der Hersteller eine offizielle EU Version des Hubs vorgestellt, die zum einen mit einem EU Stecker kommt und zum anderen auf die Verbindung nach China verzichtet.

Der Hub verknüpft die zahlreichen Zigbee Geräte und stellt zudem die Verbindung zu HomeKit her. Darüber hinaus besitzt der Hub ein Nachtlicht und einen Lautsprecher. Letzterer kann allerdings nicht über HomeKit gesteuert werden.

Bevor ihr nun zuschlagen könnt, müsst ihr euch noch ein wenig gedulden. Aktuell gibt es die EU Version nämlich nur in Schweden, Dänemark und Norwegen zu kaufen. Sobald der Hub auch hierzulande käuflich zu erwerben ist, werden wir euch informieren.

So oder so würden wir aber zunächst von einem Kauf abraten. Die EU Version muss erst einmal beweisen, was sie alles kann. Wir haben den EU Hub bereits seit einiger Zeit im Einsatz und können seit heute zumindest wieder die Aqara App nutzen. Wir halten euch auf dem Laufenden.

}