Vor einigen Tagen konnten wir Dir bereits den Start des neuen Airversa Purelle AP2 Luftreinigers mit Thread-Technologie ankündigen. Nun ist das Gerät bei uns im Apple Ökosystem im Einsatz und wir schauen uns die Details für Dich an.

Rundum Kunststoff, fühlt sich das Gerät dennoch hochwertig und vor allem einwandfrei verarbeitet an. Mit den Abmessungen von 22 × 22 × 34,5 cm ist der Luftreiniger von der Bauform sehr kompakt. Laut Hersteller ist der Purelle optimiert für mittlere bis große Räume. Dort wird die Luft bei ca. 23 m² in 15 Min., 46,5 m² in 30 Min. und 93 m² in 60 Min. gereinigt. Im Lieferumfang befindet sich das erforderliche Stromnetzteil sowie zwei Filtereinheiten, die in das Gerät eingesetzt werden.

Das 3-stufige Filtersystem besteht aus einem Vorfilter, der Flusen, Fasern, Menschen- und Tierhaare entfernt. Der H13 True HEPA-Filter entfernt Rauchpartikel, Staub, Pollen und dergleichen. Und der Aktivkohlefilter entfernt unter anderem unangenehme Gerüche. Das System fängt 99,97 % der schädlichen Partikel in der Luft bis zu 0,3 Mikron ein. Ersatzfilter gibt es zu einem Preis von rund 25,- EUR. Ein erster Wechsel sollte aber je nach Betriebszeit und Einsatzgrad noch in weiter Ferne liegen. Das Gerät informiert bei der Notwendigkeit darüber. Die Geräuschentwicklung empfinden wir im laufenden Betrieb als leise bis moderat. Der Hersteller gibt 28 dB im Schlafmodus und einen Maximalwert von nur 53 dB auf höchster Stufe an.

Der Airversa Purelle lässt sich im Bedarfsfall auch ganz einfach über das auf der Oberseite liegende Touch-Display bedienen und reagiert prompt. Von den entsprechenden Statusanzeigen bis hin zur manuellen Steuerung der 5-Stufen Lüftergeschwindigkeit, geht die Bedienung einfach von der Hand.

Dabei dient der seitlich um das Display angebrachte LED Ring als Indikator für die aktuelle Luftqualität. So erhältst Du auch ohne direkt auf die Anzeige schauen zu müssen sofort einen entsprechenden Überblick.

Über die Einbindung in HomeKit müssen wir nie viele Worte verlieren. QR-Code mit der Apple Home App scannen, Raum zuordnen, fertig. Tatsächlich fast passend zum anderen aktuellen Thema „Petition: Entwicklern von HomeKit-Apps sämtliche Funktionen zur Verfügung stellen.“ müssen wir aber auch hier direkt feststellen, die Eve für HomeKit App gibt einen kompakteren Überblick.

Wenn Du zukünftig mit Firmwareupdates zum Gerät versorgt werden möchtest, musst Du zusätzlich auf die App des Herstellers Sleekpoint zurückgreifen. Leider ist dabei eine Account-Registrierung mit E-Mail-Adresse und Passwort zwingend. Ansonsten ist die App eher rudimentär gestaltet. Sie bietet höchstens noch als Bonus die Anzeige des grafischen Verlaufs der Luftqualität, das Setzen eines Ausschalt-Timers, sowie Zeitpläne. Wir haben viele dieser Punkte aber direkt über HomeKit-Automationen geregelt. Wenn Du also auf die Hersteller-App verzichten möchtest, kannst Du das tun.

In Bezug auf die Nutzung der Thread-Netzwerktechnologie lässt sich dies, auch zur Überprüfung, am besten in der Eve App einsehen. Auch wenn man funktionell damit nichts zu tun hat, da alles automatisch läuft, haben wir natürlich einen neugierigen Blick auf die Daten geworfen. Ansonsten zeichnet sich die Thread-Technologie durch die schnelle Reaktionszeit und die Mesh-Fähigkeit aus.

Wir sind vom neuen Airversa Purelle Luftreiniger angetan. Wer als Allergiker, fürs Kinderzimmer, als Haushalt mit Tieren, mit einem Werkraum oder auch zur allgemeinen Überwachung und Reinigung der Wohnraumluft ein hochwertiges und modernes Gerät sucht, ist hier perfekt aufgehoben. Bei dem aktuellen Preis muss es noch nicht einmal bei nur einem Gerät für die ganze Wohnung bleiben.

Der reguläre Preis liegt bei 189,99 EUR. Derzeit gibt es bei Amazon den Airversa Purelle mit einem 6 % Rabatt-Coupon, der direkt auf der Produktseite aktiviert wird. Zusätzlich legen wir noch einen 10 % Community-Rabattcode obendrauf, sodass Du nur noch 159,59 EUR ausgeben musst. Unseren Aktionscode „SMAPFL10“ gibst Du einfach beim Check-out an der Kasse ein, um die insgesamt 16 % Preisnachlass zu erhalten.

Über Daniel

Seit der Einführung 2015, Apple HomeKit im Einsatz und zusätzlich bekennender Homebridge Fan.

Moderator unserer enthusiastischen HomeKit.Community, passionierter Verfasser von Berichten bei SmartApfel.de und 📸 Knipser unserer Künste auf Instagram

Wenn Dir meine Inhalte gefallen, oder Dir eine Hilfe sind, freue ich mich über Deine Ko-Fi Kaffeespende. Vielen Dank dafür. 🙏

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.