Nach der Keynote am Montag war unser Fazit über die HomeKit Neuerungen in diesem Jahr eher ernüchternd. Bis auf wenige, eher marginale Änderungen hatte sich unter HomeKit nichts getan. Am Freitag fand dann die „HomeKit Deep Dive“-Session statt und Apple hat ein neues HomeKit Accessory Development Kit und einen neuen Gerätetyp vorgestellt.

HomeKit Accessory Development Kit

Das neue HomeKit Accessory Development Kit soll Geräteherstellern unter die Arme greifen und die Entwicklungszeit neuer Geräte deutlich reduzieren. Mussten sich die Hersteller bislang um die Gerätelogik, das Protokoll, die Verschlüsselung und viele weitere Dinge kümmern, soll das neue Dev Kit die meisten Punkte davon in Zukunft übernehmen.

HomeKit Accessory Development Kit

Übrig bleibt nur noch die Gerätelogik. Laut Apple brauchen Hersteller aktuell knapp ein Jahr, um ein neues Gerät auf den Markt zu bringen. Dank des neuen Development Kit soll diese Zeit um 75% auf lediglich 3 Monate gesenkt werden.

HomeKit Accessory Development Kit

Sollten diese Zahlen stimmen, dürfte es künftig von der Ankündigung neuer Geräte bis zum Versand deutlich schneller gehen. Außerdem könnten Unternehmen dank der neu gewonnenen Zeit deutlich mehr Geräte entwickeln. Wir sind gespannt, wie sich das HomeKit Accessory Development Kit auf den Entwicklungszyklus auswirken wird.

Zusammengefasste „Wasser“-Geräte

Erst letztes Jahr hatte Apple die beiden neuen Gerätetypen Irrigation (Bewässerung) und Faucet (Wasserhahn) vorgestellt. Nun hat Apple die beiden Kategorien zu einer zusammengefasst: Water Valves bzw. Wasserventile. In Deutschland fällt bislang nur der Eve Aqua in diese Kategorie. Dieser soll ab dem 25. Mai versendet werden, also ein knappes Jahr nach Ankündigung der neuen Gerätetypen. Das deckt sich also schonmal mit Apples Zahlen zu der bisherigen Entwicklungsdauer neuer Geräte.

Fernbedienungen als neuer Gerätetyp

Nachdem es Montag noch so aussah, als würde Apple in diesem Jahr gar keine neuen Gerätetypen einführen, wurde gestern doch noch ein neuer Typ hinzugefügt: Fernbedienungen. Nicht zu verwechseln mit den normalen Schaltern, beispielsweise dem Eve Button, dürfte die neue Kategorie hoffentlich Fernbedienungen wie die Logitech Harmony in HomeKit integrieren.

HomeKit Gerätetypen

Wie die Integration genau aussehen wird, können wir aktuell nicht sagen. Bezogen auf die Harmony könnten wir uns jedoch die Integration der sogenannten Aktionen, also geräteübergreifende Befehlsabfolgen, vorstellen. Das würde dann bedeuten, dass man Siri künftig darum bitten kann den Fernseher oder auch die Stereoanlage einzuschalten. Alle benötigten Geräte würden dann eingeschaltet und auf den richtigen Eingang gestellt.

Logitech wollte sich auf Nachfrage noch nicht dazu äußern. Sobald es Neuerungen in dieser Richtung gibt, werden wir euch natürlich darüber informieren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here