Der Hersteller von Mesh-WLAN-Systemen Linksys hat begonnen eine neue Firmware mit einer durchaus interessanten Neuerung zu verteilen. Die Router sollen künftig auch als Bewegungsmelder für das gesamte Zuhause dienen, ohne zusätzliche Hardware.

Eins vorab: Der Bewegungsmelder kann aktuell nicht in HomeKit genutzt werden. Da Linksys aber als einer der ersten Hersteller von HomeKit-Routern auf der diesjährigen WWDC angekündigt wurde, wäre eine Integration in der Zukunft durchaus denkbar.

Unter dem Namen Linksys Aware können Nutzer des Linksys Velop AC2200 die Bewegungserkennung nun aktivieren. Die Empfindlichkeit reicht von Menschen, über Hunde und Katzen bis hin zu Mäusen und kann über die App eingestellt werden.

WLAN-Router als Bewegungsmelder: Linksys verteilt neue Firmware

Bei einer erkannten Bewegung kann die App den Nutzer informieren. Zudem kann man sich die historischen Daten der vergangenen 60 Tage anzeigen lassen.

Wir sind wirklich gespannt, ob das Ganze im Alltag zuverlässig funktioniert. Wir stellen uns das bei Mehrfamilienhäuser durchaus spannend vor. Bekomme ich eine Benachrichtigung, wenn sich mein Nachbar bewegt? Das werden die ersten Erfahrungsberichte wohl zeigen.

Das Update ist aktuell für den Linksys Velop AC2200 verfügbar, soll aber künftig auch für andere Modelle zur Verfügung stehen. Nutzer haben die Möglichkeit, den neuen Dienst für 90 Tage kostenlos zu testen. Danach werden $3/Monat bzw. $25/Jahr fällig.

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.

Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.

Dir gefallen der Blog, die App und meine Inhalte? Dann würde ich mich über eine ☕️ Kaffeespende freuen.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.