Auch schon vor der Ankündigung, dass SwitchBot in den HomeKit Markt einsteigt, sowie den positiven Aussichten für das aktuelle Jahr, sind wir bekennende Fans von vielen Geräten des Herstellers. Ein Gerät kommt seltsamerweise bei der allgemeinen Berichterstattung im Netz nach unserer Meinung dabei viel zu kurz. Daher übernehmen wir das an dieser Stelle und zeigen Dir den SwitchBot Luftbefeuchter in all seiner Pracht.

Und in der Tat sind wir vom Design des SwitchBot Luftbefeuchters mehr als begeistert. Viele andere Tisch-Luftbefeuchter sehen nach unserem Geschmack oft eher medizinisch aus und sind zudem nicht selten mit unzähligen Bedienknöpfen versehen. Nicht so beim SwitchBot Luftbefeuchter.

An dem schlichten Gerät gibt es nur einen einzigen Touch-Button auf der Vorderseite. Über diesen lässt sich das Gerät ein- und ausschalten, sowie durch die drei Intensitätsstufen der Vernebelung steuern. Der transparente, großzügige 3,5 Liter Wassertank lässt sich über die obere Öffnung bequem befüllen oder auch komplett abheben. Das erleichtert im Bedarfsfall auch die Reinigung. Im Tank enthalten ist ein austauschbarer Aktivkohle-Keramikfilter, der noch einmal für beste Qualität bei der kalten Vernebelung des Wassers sorgt.

Möchtest Du nicht nur die Luftfeuchtigkeit in Deiner Umgebung für Dich oder Deine Pflanzen erhöhen, sondern auch für die Entspannung etwas von Deinem Lieblingsduft verbreiten, dient das SwitchBot Gerät zudem als Aroma-Diffuser. Im Sockel ist eine kleine Schublade mit Schwämmchen vorhanden, das Du leicht mit Aromaöl beträufeln kannst.

Der SwitchBot Luftbefeuchter leistet hervorragende Arbeit, was die Vernebelung betrifft. Die ausgestoßene Nebelsäule ist oft bis zu 60 cm kräftig, kann in verschiedene Richtungen gedreht werden und dennoch bleiben umliegende Möbel trocken. Durch den großen Wassertank haben wir oft eine durchgängige Betriebszeit von bis zu 48 Stunden bis der Tank leer ist.

Der SwitchBot Luftbefeuchter enthält sowohl Bluetooth als auch WLAN und lässt sich über die SwitchBot App bedienen, sowie verschiedene Einstellungen darüber vornehmen. Grundsätzlich finden wir, muss hier aber nicht viel gemacht werden. Dank der WLAN-Funktion, und besonders bequem mit dem SwitchBot Hub Mini, lässt sich der Luftbefeuchter auch über Homebridge in HomeKit nutzen. Das ist bei uns die Komfortlösung, da wir so das Gerät wie gewohnt über Siri und Automationen steuern können. Aber auch ohne Homebridge lassen sich die SwitchBot Geräte mit dem Hub über Siri Kurzbefehle steuern. SwitchBot arbeitet an einem Hub Pro, der zum Ende des Jahres angeboten werden und nativ viele Geräte in Apple Home integrieren soll. Leider konnte uns aktuell noch nicht bestätigt werden, ob der SwitchBot Luftbefeuchter auch dazu gehören wird. Das macht dem aktuellen Einsatz aber keinen Abbruch.

(Oben) SwitchBot App | (Unten) Apple Home und Eve HomeKit App

Der SwitchBot Luftbefeuchter ist derzeit mit einem Rabatt von 45 % zu haben. Nutze unseren Link und den Code „45HUMIDIFIER“, um auf einen Preis von nur 38,50 EUR zu kommen.

Wer ein ganzes Set aus Meter Plus (Raumklimasensor), dem Hub Mini und dem SwitchBot Luftbefeuchter sucht, ist bei der Meter Plus Combo und unserem 35 % Rabattcode „SMARTAPFEL35SPRING“ gut aufgehoben. Unser Community-Rabattcode ist übrigens nur noch wenige Tage, bis zum 31.07.2022 gültig und kann auf alle Produkte im SwitchBot Online-Shop angewendet werden.

Über Daniel

Seit der Einführung 2015, Apple HomeKit im Einsatz und zusätzlich bekennender Homebridge Fan.

Moderator unserer enthusiastischen HomeKit.Community, passionierter Verfasser von Berichten bei SmartApfel.de und 📸 Knipser unserer Künste auf Instagram

Wenn Dir meine Inhalte gefallen, oder Dir eine Hilfe sind, freue ich mich über Deine Ko-Fi Kaffeespende. Vielen Dank dafür. 🙏

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.