Automation der Woche

Sichere HomeKit Kamera ohne HomeKit Secure Video

Sicher ist sicher

Wir würden keine HomeKit Kamera mehr ohne HomeKit Secure Video kaufen. Nichtsdestotrotz haben einige von euch sicherlich noch HomeKit Kameras ohne besagte Funktion im Einsatz. Gehören solche Kameras nun auf den Müll? Selbstverständlich nicht! Landet das Videomaterial allerdings auf fremden Servern, möchten wir euch diese „Automation der Woche“ ans Herz legen. Schließlich produzieren Kameras die sensibelsten Daten in einem Smart Home und man möchte unbedingt verhindern, dass das Videomaterial, wie man gerade nackt vom Badezimmer ins Schlafzimmer huscht, in Unterwäsche den allmorgendlichen Kaffee kocht oder die intimsten Momente mit dem Partner erlebt, in fremde Hände gelangt. Die meisten Überwachungskameras können über Geofencing automatisch deaktiviert werden. Wer allerdings wirklich auf Nummer sicher gehen möchte, sollte die Stromzufuhr hart unterbrechen. Wie das mit einem HomeKit Zwischenstecker ganz einfach funktioniert, zeigen wir euch in dieser Automation der Woche.

Dazu stecken wir zunächst die HomeKit Steckdose zwischen Kamera und Steckdose. Anschließend gehen wir in Apples Home App und erstellen eine neue Automation. Als Auslöser verwenden wir „Wenn Personen ankommen“ und anschließend „Erste Person kommt an“.

Sichere HomeKit Kamera ohne HomeKit Secure Video: Automation erstellen

Nun wählen wir besagten Zwischenstecker aus und deaktivieren diesen. Damit wird die Kamera bereits ausgeschaltet, sobald jemand nach Hause kommt.

HomeKit Kamera deaktivieren

Nun müssen wir die Kamera wieder einschalten, sobald alle Bewohner das Haus verlassen haben. Dazu erstellen wir erneut eine Automation und wählen dieses Mal als Auslöser „Wenn Personen den Ort verlassen“ und anschließend „Die letzte Person verlässt“.

Automation erstellen

In diesem Fall soll die Kamera wieder mit Strom versorgt werden. Wir wählen also wieder unseren Zwischenstecker aus und aktivieren diesen.

HomeKit Kamera aktivieren

Dank dieser zwei Automationen werden wir garantiert nicht überwacht, wenn wir uns Zuhause befinden und haben trotzdem Bildmaterial, wenn alle Bewohner das Haus verlassen haben. Selbst wenn ein Hacker Zugriff auf unsere Kamera erhalten sollte, kann er lediglich ein leeres Haus beobachten. Da gerne auch mal Nachts eingebrochen wird, wenn alle Zuhause, aber am Schlafen sind, kann man noch überlegen zwischen 22 Uhr und 6 Uhr die Kameras trotzdem über eine Automation zu aktivieren.

Mehr Inspirationen gefällig? 💡
Durchstöbere alle HomeKit Automationen der Woche.