In den letzten Tagen scheinen sich die Probleme rund um Apple HomeKit zu häufen. In einigen Fällen liegt das Problem offenbar bei Apple und in anderen wiederum bei den Herstellern.

HomeKit-Rollos lassen sich nicht mehr über Siri steuern

Seit der Ausgabe von iOS 15.4 vor wenigen Tagen haben einige Nutzer Probleme mit der Steuerung von HomeKit-Rollos über Siri. Der Hersteller spielt dabei keine Rolle. Sowohl der Aqara Roller Shade Driver E1, die Rollos von IKEA, die Bosch Rollladensteuerung und auch über Homebridge eingebundene Geräte lassen sich über Apples Sprachassistentin teilweise nicht mehr steuern.

Siri macht Probleme, SmartBlinds starten in Deutschland und mehr

Über HomeKit-Apps ist das hingegen kein Problem und auch Automationen funktionieren weiterhin. Nur eben über Siri lassen sich die Rollos unter Umständen nicht überreden auf- oder zuzufahren. Es sind übrigens nicht alle Nutzer betroffen. Auch wir haben keine Probleme.

Werbung über HomeKit-Einladungen

Spammer haben HomeKit-Einladungen für sich entdeckt. Den zu übermittelnden Text inklusive Links zu dubiosen Webseiten packen die Werbetreibenden in den Namen des Zuhauses. Für die Einladung wird nur die E-Mail-Adresse benötigt. Anschließend landet die Push-Benachrichtigung direkt auf dem iPhone bzw. dem iPad.

Zwar können betroffene Nutzer die Einladung natürlich ablehnen, allerdings ist die Anzahl der möglichen Einladungen nicht begrenzt. Ist man einmal in dem Verteiler gelandet, können sich die Einladungen häufen. Bislang sind primär Nutzer in den USA betroffen. Doch auch hierzulande gab es offenbar die ersten Fälle.

Belkin Wemo Stage Scene Controller mit schlechter Batterielaufzeit

Die HomeKit-Fernbedienung Belkin Wemo Stage Scene Controller ist hierzulande zwar nicht erhältlich, trotzdem ist das ein anschauliches Beispiel dafür, dass Thread nicht automatisch die Lösung aller Probleme ist. Nutzer des Schalters beschweren sich vermehrt über die Batterielaufzeit. So schreibt ein Nutzer auf reddit, dass nach einem Monat bei etwa vier Tastendrücken pro Tag die Batterien in beiden Schaltern von ihm leer sind.

Belkin Wemo Stage Scene Controller mit schlechter Batterielaufzeit

Ein anderer Nutzer schreibt, dass er über Bluetooth eine deutlich bessere Batterielaufzeit erreicht. Demnach könnte das Problem bei der Konfiguration von Thread liegen. Batteriebetriebene Thread-Geräte können für eine gewisse Dauer “schlafen”, um so Energie zu sparen. Danach wacht das Gerät auf und fragt den Router, ob es etwas Neues gibt. Eventuell hat Belkin dieses Intervall viel zu gering gewählt. Sollte es tatsächlich daran liegen, könnte der Hersteller durch eine neue Firmware das Problem ganz einfach beheben.

Meross Rollladenschalter: Austauschprogramm für erste Charge

Anfang Februar hat Meross einen neuen Rollladenschalter veröffentlicht. Frühe Käufer haben berichtet, dass der Schalter manchmal willkürlich das Rollo schließt bzw. öffnet.

Neuer HomeKit-Rollladenschalter von Meross startet

Leser martindex und auch unser Kontakt von Meross haben uns darauf hingewiesen, dass es ein hardwareseitiges Problem mit der ersten Charge gibt. Betroffene Nutzer können sich bei dem Support melden und bekommen umgehend ein neues Gerät zugeschickt, wodurch das Problem behoben sein soll. An dieser Stelle noch der kurze Hinweis, dass ihr über unseren Link im Meorss Onlineshop dauerhaft 7% Rabatt gewährt bekommt.

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.

Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.

Dir gefallen der Blog, die App und meine Inhalte? Dann würde ich mich über eine ☕️ Kaffeespende freuen.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.