Bereits Anfang des Monats konnten wir über das anstehende HomeKit Update für die Wetterstation von Netatmo berichten. Damals noch in einer Beta gestartet, wird das Update nun seit wenigen Tagen automatisch auf den kompatiblen Geräten installiert.

Netatmo Wetterstation

Die wichtigsten Informationen vorab: Für das HomeKit Update müsst ihr mindestens die Hardware-Version 3 im Einsatz haben. Welche Version ihr besitzt, könnt ihr in der App von Netatmo in den Geräteeinstellungen des Innenmoduls einsehen.

Firmware-Updates werden auf der Wetterstation automatisch installiert. Ihr habt keine Möglichkeit das Update manuell anzustoßen. Es kann bis zu drei Tage dauern, bis der Hersteller die neue Firmware auf allen Geräten installiert hat.

Sobald das der Fall ist, könnt ihr die Wetterstation endlich zu Apple HomeKit hinzufügen. Anschließend erscheint unter HomeKit die Luftfeuchtigkeit für den Innen- und Außenbereich, die Temperatur, der CO2-Wert, die Luftqualität und der Batteriestand.

Interessant ist zudem ein in dem Zusammenhang veröffentlichter Blogbeitrag von Netatmo. Demnach stattet der Hersteller bereits seit 2016 alle Wetterstationen mit dem MFi Chip für die HomeKit Authentifizierung aus. An der eigentlichen HomeKit Zertifizierung arbeitet Netatmo jedoch erst seit Anfang des Jahres.

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.

Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.

Dir gefallen der Blog, die App und meine Inhalte? Dann würde ich mich über eine ☕️ Kaffeespende freuen.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.