Netatmo hat uns bereits vor zwei Jahren auf der IFA in Berlin verraten, dass langfristig alle Produkte in HomeKit eingebunden werden sollen. Deshalb haben wir nie verstanden, warum die Wetterstation noch kein Update erhalten hat. Nun soll es bald so weit sein.

Beta-Tester können zumindest schon die HomeKit Integration installieren, das wurde von dem Nutzer gallaxya auf reddit bestätigt. Nach dem Hinzufügen zeigt das Innenmodul den CO2-Gehalt, die Luftfeuchtigkeit, die Temperatur und die Luftqualität bereits unter HomeKit an. Das Außenmodul reicht die Temperatur und Luftfeuchtigkeit weiter.

HomeKit Wetterstation erhält HomeKit Integration

Wind- und Regenmesser werden hingegen noch nicht unterstützt. Allerdings bietet HomeKit auch noch keine entsprechenden Gerätetypen an. Es könnte auch durchaus sein, dass Netatmo vor der Veröffentlichung noch etwas an dem Funktionsumfang schrauben wird.

Bevor ihr euch nun freut, gibt es allerdings einen kleinen Dämpfer. Es wird nämlich mindestens die Hardware-Version 3 für das Update vorausgesetzt. Welche Version ihr im Einsatz habt, könnt ihr in den Einstellungen des Innenmoduls überprüfen. Sobald das Update für alle ausgerollt wird, werden wir euch natürlich informieren.

Welche Klimasensoren sind bereits verfügbar? 🌪
Hier geht es zu unserer Geräteübersicht!