Update 04.01.2017 20:44: Netatmo hat uns soeben bestätigt, dass der Rauchmelder in der zweiten Jahreshälfte auch in Deutschland verfügbar sein wird.

Netatmo hat auf der diesjährigen CES in Las Vegas einen smarten Rauchmelder mit HomeKit Integration vorgestellt. Sobald Rauch wahrgenommen wird, löst eine 85db Sirene den Alarm aus und es wird eine Push Nachricht an das Smartphone gesendet.

Der Rauchmelder wird über WLAN mit dem heimischen Netzwerk verbunden. Über eine App können mehrere Geräte verwaltet und entsprechend benannt werden. Zudem kann die Sirene sowohl über den Rauchmelder als auch über die App ausgeschaltet werden.

Die Batterie soll laut Netatmo 10 Jahre halten. Kurz vor dem Ende wird der Nutzer über eine Push Nachricht daran erinnert, den Rauchmelder auszutauschen. Eine Funktionsprüfung nimmt das Gerät automatisch vor und sendet wöchentlich einen entsprechenden Bericht an den Nutzer.

Über HomeKit kann der Rauchmelder zudem mit anderen Geräten verbunden werden. Im Falle eines Feuers kann so beispielsweise die Beleuchtung im gesamten Haus eingeschaltet werden. Darüber hinaus versteht sich das neue Gerät auch mit IFTTT.

Netatmo möchte den Rauchmelder in der zweiten Jahreshälfte in den Handel bringen. Ob das Gerät auch in Deutschland verfügbar sein wird, können wir noch nicht sagen. Eine entsprechende Anfrage haben wir jedoch schon an Netatmo gesendet.

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.
Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.