Update 25. September 2020 9:22 Uhr: Die Netatmo Videotürklingel kann bereits bei tink vorbestellt werden. Danke Joshua!

Ursprünglicher Beitrag vom 21. September 2020 17:23 Uhr: Nachdem die HomeKit-Türklingel von Netatmo Anfang Juli kurzzeitig bestellt werden konnte, ein Shop-Link für Beta-Tester gelang an die Öffentlichkeit, hat der Hersteller den Bestellstart nun für kommenden Montag offiziell angekündigt. Dazu versendet Netatmo gerade fleißig Newsletter an interessierte Kunden.

Die universelle Türklingel kann sowohl mit Niedervoltspannung zwischen 8 und 24V als auch mit Hochspannung von 230V umgehen und dürfte damit so gut wie jede herkömmliche Türklingel ersetzen können. Eine IP44-Zertifizierung garantiert zudem die Wasserundurchlässigkeit und die Wind- und Wetterbeständigkeit.

Einmal angeschlossen, kann die Klingel anschließend auch über WLAN auch in HomeKit eingebunden werden. Damit bekommt ihr nicht nur eine Benachrichtigung, sobald jemand klingelt, eine integrierte Kamera erlaubt zudem auch ein Livebild. Dank Mikrofon und Lautsprecher könnt ihr außerdem mit dem Besucher selbst aus der Ferne sprechen.

Soweit so erfreulich. Leider gibt es allerdings auch noch eine unerfreuliche Nachricht. Zwar arbeitet Netatmo fleißig an einer HomeKit Secure Video Integration, diese wird zum Start allerdings noch nicht verfügbar sein und erst über ein späteres Update nachgereicht. Bis dahin müsst ihr euch mit einer einfachen HomeKit-Integration begnügen.

Ab Montag, dem 28. September 2020 kann die neue Netatmo Videotürklingel für 299,99€ bestellt werden. Wir informieren euch, sobald das Gerät verfügbar ist.

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.
Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.