Erinnert ihr euch an den schlüssellosen Türöffner monkey? Wir berichteten über das Kickstarter Projekt im November letzten Jahres. Das kleine Gerät wird in der Gegensprechanlage installiert und soll anschließend den Türöffner betätigen können.

Das ist vor allem für Smartlock Besitzer, wie beispielsweise das Danalock, interessant, die bislang zwar die Wohnungstür, jedoch nicht die Haustür ohne Schlüssel öffnen können.

Damals hatte das Unternehmen Locumi Labs die HomeKit Integration als Stretch Goal hinzugefügt. Die benötigten 100.000€ wurden ohne Probleme erreicht. Am Ende kamen insgesamt 109.400€ zusammen.

Im April diesen Jahres hat Locumi Labs dann die Umbenennung von monkey in nello bekanntgegeben. Planmäßig sollten die ersten Geräte im Juni ausgeliefert werden. Da die Macher jedoch Probleme mit der Energieversorgung hatten und zwischenzeitlich eine zusätzliche Bridge beilegen wollten, verzögert sich die Auslieferung noch bis November 2016.

Auf der offiziellen Webseite wurde kein Wort mehr über HomeKit verloren. Mehrere Leser machten uns darauf aufmerksam und wir versuchten bereits seit längerem an Informationen direkt vom Hersteller zu gelangen.

Eine Antwort erhielten wir erst heute und mit uns alle Unterstützer von Kickstarter. Im neuen Backer Update teilt Locumi Labs mit, dass nello doch keine HomeKit Unterstützung erhalten wird.

Die Anforderungen von Apple scheinen einfach zu groß zu sein. Solltet ihr eure Unterstützung zurückziehen wollen, versucht euer Glück mit einer Email an [email protected]

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.
Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.