In der aktuellen Firmware- und App-Beta der Nanoleaf Canvas lassen sich die berührungsempfindlichen Lichtquadrate als HomeKit Schalter einrichten. Somit lassen sich auch andere HomeKit Geräte über die Beleuchtung steuern.

Unsere Erfahrungen mit der Akzentbeleuchtung von Nanoleaf hatten wir bereits im Februar in diesem Bericht für euch zusammengefasst. Die einen lieben diese Art der Beleuchtung, die anderen können damit überhaupt nichts anfangen. Unser Fazit fiel durchaus positiv aus.

Nanoleaf Canvas HomeKit Schalter

Schon jetzt lassen sich die Lichtquadrate über Berührungen steuern und selbst Spiele, wie beispielsweise PacMan, lassen sich bei entsprechend großer Installation darauf spielen.

Nun lässt sich jedes einzelne Quadrat auch als HomeKit Schalter konfigurieren. Im Standard Starter Kit befinden sich neun Quadrate, jedes Quadrat kann mit drei verschiedenen HomeKit Szenen belegt werden. Somit lassen mit neun Quadraten, zumindest theoretisch, bis zu 27 Szenen steuern.

Aktuell lässt sich diese Funktion allerdings nur über die entsprechende Beta nutzen. Ob und wann die durchaus interessante Funktion für die Allgemeinheit veröffentlicht wird, ist aktuell noch nicht bekannt.

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.

Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.

Dir gefallen der Blog, die App und meine Inhalte? Dann würde ich mich über eine ☕️ Kaffeespende freuen.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.