Über die HomeKit App MyHomes haben wir schon mehrfach berichtet. Die nun veröffentlichte Version 1.5 hat einige spannende neue Funktionen spendiert bekommen.

Dazu zählen unter anderem Dashboards. Es können mehrere Dashboards angelegt werden, auf denen jeweils Räume, Bereiche, Geräte, Service Gruppen, Szenen und Auslöser abgelegt und gesteuert werden können.

Dies ermöglicht für unterschiedliche Situationen die passenden Geräte auf dem entsprechenden Dashboard zusammenzufassen und die Steuerung situationsabhängig zu erleichtern. So könnte man beispielsweise das Dashboard Fernsehen anlegen, über das die Wohnzimmerlampen und der Fernseher gesteuert werden können.

Zudem können nun gemeinsame Eigenschaften von selbst definierten Service Gruppen gleichzeitig gesteuert werden.

Außerdem stehen in der Mitteilungszentrale drei Widgets zur Verfügung, über die Szenen, Geräte und Auslöser schneller erreichbar werden. In der App können entsprechende Einträge über den Widget Manager hinzugefügt werden.

Darüber hinaus gibt es viele weitere Verbesserungen, wie beispielsweise die Erweiterung der iPad App oder die komfortablere Erstellung und Bearbeitung von Szenen.

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.

Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.

Dir gefallen der Blog, die App und meine Inhalte? Dann würde ich mich über eine ☕️ Kaffeespende freuen.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.