Update 17.02.2020 12:00 Uhr: Linksys ist inzwischen zurückgerudert und sagt, dass die Informationen fälschlicherweise auf der eigenen Webseite gelandet sind. In der Vergangenheit kam es immer mal wieder vor, dass Apple Unternehmen ermahnte, die Kunden zu früh über einen baldigen HomeKit Start informierten. Es ist durchaus denkbar, dass das auch in diesem Fall der Grund für das plötzliche zurückrudern von Linksys ist.

Ungenaues Gerede über die zeitliche Planung und die Verfügbarkeit von Linksys HomeKit-fähigen Routern wurde heute auf unserer Website verbreitet. Wir freuen uns, diese Funktionen bald auf den Markt zu bringen, und werden uns melden, wenn wir die Verfügbarkeit bekannt geben können.

Linksys

Ursprünglicher Beitrag vom 14.02.2020 9:06 Uhr: Knapp neun Monate nach der Vorstellung von HomeKit Routern auf der WWDC, soll mit dem Linkysys Velop in den nächsten Tagen der erste Router das Update erhalten. Das bestätigte der Hersteller gegenüber unseren Kollegen von HomeKitNews.

Sofern ihr automatische Updates eingeschaltet habt, wird das Update in den nächsten Tagen automatisch auf den Linksys Velop AC2200 WHW0301, WHW0302 und WHW0303 installiert. Bei allen drei Bezeichnungen handelt es sich jeweils um dasselbe Modell, nur halt im Einzel-, Doppel bzw. Dreierpack.

Linksys Velop intelligentes Mesh WLAN-System

Sobald das Update installiert ist, werdet ihr beim nächsten Öffnen der Linksys App darauf hingewiesen, dass ihr den Router zu HomeKit hinzufügen könnt.

Anschließend wird der Router eure HomeKit Geräte überwachen. Sollte mal ein Gerät kompromittiert werden, sind andere Geräte und persönliche Informationen weiterhin geschützt. Es soll sich wohl auch die komplette Kommunikation mit anderen Servern unterbinden lassen. Das könnte dann auch die günstigsten China Geräte wieder für den ein oder anderen interessant machen.

Wie genau die HomeKit Integration bei Routern aussehen wird, werden wir endlich in den nächsten Tagen erfahren. Es ist jedenfalls ein weiterer Schritt eure hochsensiblen Smart Home Daten sicherer zu machen.

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.
Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.