Die Macher des iBeacon basierten Room Locator haben heute die neue Version der eigenen HomeKit App veröffentlicht. LinkDesk Devices erreicht damit bereits Version 3.0 und erstrahlt in einem komplett überarbeiteten Design.

Die neue Version orientiert sich an Apples eigener Home App. So werden die einzelnen Geräte beispielsweise auch als Kacheln dargestellt. Unserer Meinung nach ein kluger Schachzug, da so ein Umstieg besonders leicht fällt.

Devices kopiert jedoch nicht einfach Apples HomeKit App, sondern möchte einige Punkte deutlich besser machen. Die App zeigt alle Geräte übersichtlich auf einem Bildschirm an, sortiert nach Raum oder Gerätetyp. Somit entfällt das Wischen und Wechseln zwischen den einzelnen Räumen. Auch das Anlegen neuer Gruppen ist deutlich einfacher als in Apples Home App.

LinkDesk Devices

Besonders übersichtlich finden wir Szenen und Auslöser. Man erkennt auf einen Blick, welche Geräte betroffen sind, welchen Zustand diese beim Aktivieren einnehmen und wodurch die Szenen ausgelöst werden.

Die App kann kostenlos im App Store heruntergeladen werden. Auslöser, basierend auf dem Room Locator sowie zeitliche Auslöser können kostenlos erstellt werden. Weitere Auslöser, darunter standortbasierte und gerätespezifische Auslöser, müssen einmalig per In-App Kauf freigeschaltet werden. Die Erweiterung gibt es kurzzeitig 80% günstiger für nur 1,09€.

Alle Neuerungen im Überblick:

• Devices 3.0 erstrahlt in einem komplett überarbeiteten, hellen und freundlichen Design.
• Abhängig von der Tageszeit wechselt die App automatisch zwischen hellem und dunklem Design und schont so nachts deine Augen (und die Batterie).
• Angelehnt an die Designsprache von Apple HomeKit werden Gerätezustände und Funktionen nun mit vertrauten und besonders verständlichen Icons dargestellt.
• Die Darstellung von Texten und Klimawerten (Temperatur und Luftfeuchtigkeit) wurde optimiert.
• Die französische, italienische und chinesische Sprache wird unterstützt.
• Unterstützung für das iPhone X.
• Behebt Probleme mit dem Anlegen von Auslösern.
• Behebt Probleme mit dem Anzeigen und Steuern von Geräten.
• Weitere kleine Fehlerbehebungen und Verbesserungen.

8 KOMMENTARE

  1. Apple Home und Elgato Eve schalten bei mir zuverlässiger und mit sehr geringer Verzögerung. Devices braucht bei mir – warum auch immer – locker 10 Sekunden.

    • Hi Gerrit, diesen langen Verzögerungen sind uns in den letzten Jahren bisher noch nie aufgefallen, noch überhaupt bekannt gewesen. Wir haben gestern von einem anderem Benutzer erfahren, dass er eine HomeBridge verwendet und bei inoffiziellen Zwischensteckern eine solche Verzögerung feststellen kann. Betrifft es bei dir vielleicht auch die HomeBridge? Wir würden unser wirklich sehr freuen, wenn du uns vielleicht eine kurze Mail mit den Geräteinfos an [email protected] schickst, dann werden wir das sicher schnell optimieren können! 🙂

  2. Schöne app, aber leider werden meine über homebridge eingebundenen Jalousien ignoriert. Warum auch immer. Mit Home app und Eve klappt das problemlos.

    • Freut mich Christian, dass dir das neue Design gefällt. An die Rollläden müssen wir noch mal dran, wir haben bei uns in der App hierfür eine recht aufwendige Animation gebaut, da gibt es aber wohl noch hardwarebedingte Abweichungen bei manchen HomeBridge Plugins. Aber auch diese inoffiziellen Rollladen werden wir mit einem Update kompatibel machen.

  3. Hallo, bei mir exakt das Gleiche. 13 Rollläden, in die Homebridge eingebunden via Domoticz tauchen in der App leider nicht auf. Würde die App gerne verwenden aber so leider unbrauchbar für mich

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here