Seit Kurzem gibt es das Koogeek Fingerprint Lock L3 über TomTop zu kaufen. Im Januar soll das Schloss dann auch über deutsche Händler erhältlich sein. Wir haben das Schloss bereits im Einsatz und verraten euch, was ihr von Koogeeks neuem Gerät erwarten könnt.

Verpackungsinhalt

In der Verpackung befinden sich das Schloss, eine kleine Nadel für den Reset Knopf und eine Anleitung. Ein Micro USB Kabel zum Laden fehlt. Allerdings hat vermutlich jeder Haushalt bereits zahlreiche solcher Kabel in der Schublade liegen. Der Akku ist innerhalb von zwei Stunden geladen und soll bis zu einem Jahr halten.

Koogeek Fingerprint Lock L3 Größenvergleich

Das Schloss ist überraschend groß und schwer. Der Bügel klappert etwas. Trotzdem macht das L3 einen recht wertigen Eindruck. Ob das Schloss allerdings einem Vorschlaghammer standhalten würde, möchten wir nicht beurteilen.

Einrichtung

Die Einrichtung über HomeKit ist gewohnt einfach: Code scannen, Namen vergeben, Raum zuordnen. Fertig. Anschließend kann das Schloss bereits über Siri geöffnet werden. Die Verbindung erfolgt über Bluetooth. Somit könnt ihr das Schloss auch problemlos im Fitnessstudio, auf der Arbeit oder in der Gartenlaube einsetzen.

Doch Vorsicht: Noch öffnet das Vorhängeschloss bei jedem Fingerabdruck. Ihr müsst also unbedingt einen Fingerabdruck hinzufügen, damit nicht jeder das Schloss über den Sensor öffnen kann.

Neue Fingerabdrücke werden nicht über HomeKit oder die Koogeek App hinzugefügt, sondern über das Schloss selbst. Dazu befindet sich neben dem Micro USB Ladeport ein kleiner Knopf. Haltet ihr diesen bei geöffnetem Schloss für zwei Sekunden gedrückt, könnt ihr anschließend einen neuen Fingerabdruck hinzufügen.

Koogeek Fingerprint Lock L3

Dazu legt ihr einfach den Finger einige Male auf den Sensor. Auf diese Weise könnt ihr bis zu 50 Fingerabdrücke speichern. Einzelne Fingerabdrücke können nicht wieder entfernt werden. Allerdings könnt ihr alle gespeicherten Informationen löschen, indem ihr den Reset Knopf für acht Sekunden gedrückt haltet. Der Reset Knopf funktioniert generell übrigens nur bei geöffnetem Schloss.

Sollte das Schloss sechsmal in Folge euren Fingerabdruck nicht erkennen, müsst ihr eine Minute warten, bis ihr es erneut versuchen könnt.

Funktionsumfang

Unter HomeKit erscheint das Gerät als ganz normales Schloss. Das bedeutet, dass ihr das Gerät über einen Schalter auf- und abschließen könnt. Zum Abschließen muss aber natürlich der Bügel geschlossen sein. Versucht ihr es, ohne eingelegten Bügel abzuschließen, ändert sich der Zustand sofort wieder in „Geöffnet“.

Koogeek Fingerprint Lock L3

Sobald ihr den Bügel einlegt, schließt das Schloss jedoch so oder so automatisch ab. Ihr könnt das L3 also auch komplett ohne iPhone oder HomeKit bedienen. Über die Koogeek App könnt ihr zudem einstellen, wann das Schloss automatisch wieder abgeschlossen werden soll.

Öffnet ihr das Schloss über den Fingerabdruck oder über HomeKit, wird es nach der eingestellten Zeit automatisch wieder abgeschlossen. Das ist besonders hilfreich, wenn ihr den Fingerabdrucksensor für andere Anwendungsfälle zweckentfremden möchtet.

Anwendungsgebiete

Selbstverständlich könnt ihr das Koogeek Fingerprint Lock L3 zunächst mal als Vorhängeschloss verwenden. Egal ob am Spind im Fitnessstudio, an der Süßigkeitenkiste oder am Kellerabteil. Lediglich im Außenbereich solltet ihr das Schloss lieber nicht verwenden, da es nicht wasserdicht ist.

Allerdings könnt ihr die Zustandsänderung auch in Automationen verwenden. Damit könnt ihr das Schloss auch zweckentfremden und nur den Fingerabdrucksensor verwenden. So könnt ihr den Sensor beispielsweise zur Entschärfung eurer Alarmanlage einsetzen oder zum Aufschließen eures HomeKit Türschlosses. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Fazit

Wir sind sehr positiv überrascht von dem Koogeek Fingerprint Lock L3. Das Aufschließen erfolgt sehr schnell. Einige Male wurde unser Finger nicht erkannt. Wir haben den Finger dann einfach ein weiteres Mal hinzugefügt und schon funktionierte das Aufschließen deutlich zuverlässiger.

Besonders die Zweckentfremdung des Fingerabdrucksensors hat es uns angetan. Wir sind gespannt, wie das Schloss bei euch zum Einsatz kommen wird. Hinterlasst uns gerne einen Kommentar.

Aktuell bekommt ihr das Schloss nur über TomTop. Trotz einer Lieferzeit von drei Wochen lag das Gerät innerhalb von einer Woche in unserem Briefkasten. Ab Januar soll es das Schloss dann auch hierzulande über Amazon und Co geben.

SmartApfel.de verwendet Cookies, um Google-Anzeigen anzuzeigen und die Zugriffe auf unserer Webseite zu analysieren. Auch Google hat Zugriff auf diese Daten.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen