Erst Anfang der Woche haben wir über das Aus des IKEA SYMFONISK Lampenlautsprechers berichtet. Nun hat nicht nur Sonos auf Instagram in seinen Storys deutlich gemacht, dass die Kooperation weiterhin besteht, auch bei der amerikanischen Zulassungsbehörde FCC ist ein neuer Lampenlautsprecher aufgetaucht.

An der Kooperation zwischen IKEA und Sonos haben wir durch den Wegfall des Lampenlautsprechers zwar nicht gezweifelt, aber dennoch ist es schön noch einmal die Bestätigung zu erhalten, dass der Möbelgigant auch in Zukunft noch günstige Multiroom-Lautsprecher anbieten wird. Die veröffentlichten Instagram-Storys von Sonos sind inzwischen leider nicht mehr verfügbar, da diese nach 24 Stunden automatisch gelöscht werden.

Lampenlautsprecher bei der FCC aufgetaucht

Offenbar soll der Lampenlautsprecher allerdings nicht vollständig verschwinden, sondern lediglich ein neues Design erhalten. Die Optik des Lautsprechers hatte in der Vergangenheit polarisiert. Die einen hassten es, die anderen liebten es. Wobei wir, zumindest gefühlt, deutlich mehr Stimmen gegen das Design wahrgenommen haben.

Somit dürfte die Änderung des Designs viele von euch freuen. Auch wenn momentan die neue Optik noch unbekannt ist, so soll sich der Lampenschirm austauschen lassen. Damit dürfte sich der neue Lampenlautsprecher deutlich besser in das eigene Interieur integrieren lassen.

Wandbildlautsprecher soll folgen

Zusätzlich zum neuen Lampenlautsprecher soll es in diesem Jahr zudem noch ein gänzlich neues Gerät in die Filialen des Möbelgiganten schaffen, so berichtet The Verge. In ein Wandbild integriert soll der Lautsprecher so komplett unsichtbar werden.

Bislang ist noch nicht bekannt, ob es sich dabei um ein einzelnes Bild oder lediglich um einen Rahmen mit austauschbarem Bild handeln wird. Letzteres wäre wohl deutlich erfolgversprechender, da nicht nur die Einrichtungen, sondern auch die Geschmäcker nun mal verschieden sind.

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.

Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.

Dir gefallen der Blog, die App und meine Inhalte? Dann würde ich mich über eine ☕️ Kaffeespende freuen.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.