Mit dem IKEA FÖRNUFTIG hat IKEA bereits einen Luftreiniger im Programm. Ab Oktober soll mit STARKVIND ein smartes Modell erhältlich sein, das sich über das Gateway auch in IKEA Home smart einbinden lassen wird.

Mit dem SYMFONISK hat IKEA bereits Lautsprecher in einer Lampe und hinter einem Bild versteckt. Auch den neuen Luftreiniger STANDVIND wird es neben dem herkömmlichen Standgerät auch in einer ungewöhnlichen Version als Tisch geben.

Für Räume bis 20m²

Das 3-Filter-System bestehend aus einem Vorfilter, einem Filter zur Partikelentfernung und einem Gasfilter filtert alles von einem Staubkorn bis zu flüchtigen organischen Verbindungen (VOC) aus der Luft. Beide Modelle sind für Räume bis 20m² optimiert.

IKEA STANDVIND Standgerät

Die Geräte können sowohl auf einer von fünf Gebläsestufen laufen oder im Automatikmodus die Stufe über den integrierten Luftqualitätssensor automatisch einstellen.

Ab Oktober erhältlich

IKEA STANDVIND soll ab Oktober in den Filialen und im Onlineshop des Möbelgiganten erhältlich sein. Das Standgerät soll 99,99€ kosten, für den Tisch werden 149,99€ fällig. Inzwischen hat IKEA die Unterstützung von Apple HomeKit, Amazon Alexa und Google Assistant bestätigt.

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.

Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.

Dir gefallen der Blog, die App und meine Inhalte? Dann würde ich mich über eine ☕️ Kaffeespende freuen.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.