Eigentlich sollten die HomeKit Rollos von IKEA bereits im Februar auf den Markt kommen. Der Start wurde jedoch zunächst auf unbestimmte Zeit verschoben und die Rollos sollen nun voraussichtlich Anfang September erhältlich sein. So wie es nun aussieht, werden die neuen Geräte jedoch zunächst ohne HomeKit ausgeliefert.

IKEA FYRTUR

In den Niederlanden sind die Rollos bereits seit einigen Tagen erhältlich. Die Versuche der Nutzer, die Rollos auch in HomeKit einzubinden, blieben bislang allerdings ohne Erfolg. Auf Twitter hat das niederländische Marketing Team nun bestätigt, dass die Rollos aktuell kein HomeKit unterstützen.

Hej, ärgerlich, dass unser neuer FYRTUR-Vorhang im Apple Homekit noch nicht funktioniert. Wir hatten heute einige Fragen dazu und werden herausfinden, wie wir die Probleme lösen können. Im Moment haben wir keine Unterstützung dafür. ^ Niek

Twitter.com @IKEAHelpt

Das würde die Verzögerung des Marktstarts erklären. Dass FYRTUR und KADRILJ nun ohne HomeKit erhältlich sind, deutet auf zwei mögliche Szenarien hin: Zum einen könnte das HomeKit Update schon sehr bald kommen, eventuell sogar noch vor dem deutschen Marktstart. Zum anderen könnte das allerdings auch bedeuten, und das ist die deutlich wahrscheinlichere Variante, dass sich das Update noch hinziehen wird. Sonst hätte IKEA auch in Holland noch ein paar Tage warten können und so die enttäuschten Nutzer vermieden.

Viele von euch warten, genau wie wir, mit Spannung auf die neuen Geräte. Hoffentlich können wir uns die Beiträge zum Marktstart bald sparen und uns endlich auf den Test und die Funktionen konzentrieren.

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.
Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.