Ursprünglich sollte der neue Hub von IKEA in diesem Monat starten. Da die neue App noch etwas Entwicklungszeit benötigt, wurde der Start auf Ende November verschoben. Die Hardware scheint allerdings bereits in einigen Möbelhäusern angekommen zu sein. In München-Brunnthal konnte ein reddit-Nutzer bereits ein Exemplar ergattern.

Der IKEA DIRIGERA Hub soll Ende November den alten Hub von IKEA ablösen. Ausgestattet mit USB-C, einem Ethernet-Anschluss, WLAN, Zigbee 3.0 und Thread unterstützt der Hub den neuen Smarthome-Standard Matter, der ebenfalls im November für Endverbraucher starten soll.

Doch nicht nur den Hub erneuert der Möbelgigant. Zeitgleich soll eine neue App starten. Da diese noch nicht fertig ist, verschiebt sich aktuell auch der Start des IKEA DIRIGERA. Diese Information ist offenbar nicht in allen Filialen angekommen und so konnte ein reddit-Nutzer in München-Brunnthal bereits ein Gerät kaufen. Laut seiner Aussage sollen die Regale dort prall gefüllt sein.

IKEA DIRIGERA kann noch nicht genutzt werden

Frühe Käufer können den Hub allerdings noch nicht nutzen, da die neue App fehlt und die alte App den IKEA DIRIGERA nicht unterstützt. Bist du bei IKEA vor Ort unterwegs und kannst ebenfalls einen neuen Hub erwerben, solltest du das im Hinterkopf behalten.

Ende November soll der Hub offiziell für 59,99€ starten. Dann wird IKEA auch die neue App veröffentlichen. Bisherige Geräte sollen sich auch mit dem neuen Hub verbinden lassen.

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.

Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.

Dir gefallen der Blog, die App und meine Inhalte? Dann würde ich mich über eine ☕️ Kaffeespende freuen.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.