Langfristig möchte Netatmo alle seine Produkte mit HomeKit verknüpfen. Für die beiden Überwachwungskameras Netatmo Presence und Netatmo Welcome wollte der Hersteller bereits im Spätherbst letzten Jahres ein entsprechendes Update veröffentlichen.

Zumindest für die Presence verteilte Netatmo dann schließlich Ende November das Update an die ersten Beta Tester. Die Netatmo Presence ist eine Außenkamera mit eingebautem Flutlicht. Das kann nicht nur als Videoleuchte verwendet werden, sondern soll auch eure Außenleuchte ersetzen.

Seit ein paar Tagen wird die neue Firmware nun für alle ausgerollt. Das Update installiert sich automatisch im Hintergrund. In der Netatmo App könnt ihr in den Einstellungen der Kamera die aktuelle Firmware Version überprüfen. Sollte Version 119 installiert sein, leitet euch die App auch gleich durch den Prozess zur Einbindung in HomeKit.

Dazu erstellt die App einen Code, den ihr für die Einrichtung in HomeKit benötigt. Nach dem erfolgreichen Hinzufügen erscheinen drei neue Geräte unter HomeKit: Die Kamera, das Licht und der Bewegungssensor.

Über die Netatmo App kann die Kamera zwischen Menschen, Tieren und Autos unterscheiden und euch so bei Bewegung entsprechend informieren. Unter HomeKit fehlt dieser Komfort leider. Der Bewegungssensor löst immer aus, egal ob es sich dabei um einen Menschen, ein Tier oder ein Auto handelt.

Mit der Netatmo Presence ist nun die dritte HomeKit Kamera auf dem deutschen Markt erhältlich. Sowohl Logitech als auch D-Link haben bereits vor einiger Zeit entsprechende Produkte veröffentlicht.

SmartApfel.de verwendet Cookies, um Google-Anzeigen anzuzeigen und die Zugriffe auf unserer Webseite zu analysieren. Auch Google hat Zugriff auf diese Daten.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen