Unter dem Titel “The Smart Home Remote I Wish You Could Use” zeigt der Entwickler Bastian Andelefski, wie eine HomeKit-Steuerung mit dem U1-Chip aussehen könnte. In dem Video reicht es bereits aus, das iPhone in die Richtung einzelner Geräte zeigen zu lassen, um die entsprechende Steuerung angezeigt zu bekommen.

Mit dem iPhone 11 und iPhone 11 Pro hat Apple erstmals den Ultrabreitband-Chip U1 verbaut. Auch im HomePod mini und im aktuellen Apple TV ist der Chip vorhanden. Bislang hat jedoch nur Apple Zugriff auf den Chip und nutzt diesen etwa für Handoff, also der Musikübergabe vom iPhone an den HomePod mini.

Doch auch für HomeKit könnte das “räumliche Bewusstsein” des U1-Chips interessant sein, wie wir bereits im September 2019 berichteten. Wie spannend das sein könnte, zeigt Bastian Andelefski nun in einem sehr beeindruckenden Video. Darin zeigt der Entwickler eine eigene Smarthome-App, mit der er mit dem iPhone nur in die Richtung einzelner Geräte zeigen muss, um diese steuern zu können.

Andelefski zeigt innerhalb kürzester Zeit auf unterschiedliche Geräte und kann diese mit ein und demselben Schalter individuell einschalten. Er geht sogar noch einen Schritt weiter und zeigt bei farbigen Lampen zusätzlich eine Farbauswahl an. Die App erkennt also nicht nur welches Gerät ihr gerne steuern würdet, sondern zeigt euch auch die dazugehörigen Steuerungselemente.

In dem Video macht der Entwickler allerdings auch auf ein Problem aufmerksam: Bislang haben Entwickler keinen Zugriff auf den U1-Chip. Damit seine App funktioniert, musste Andelefski ein klobiges Entwicklerboard verwenden. Bis ihr die App also im App Store herunterladen könnt, muss demnach noch einiges passieren. Das Video zeigt allerdings, was uns in Zukunft erwartet, wenn Hersteller entsprechende Geräte anbieten und Apple endlich den Chip für Entwickler freigibt.

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.

Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.

Dir gefallen der Blog, die App und meine Inhalte? Dann würde ich mich über eine ☕️ Kaffeespende freuen.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.