Nachtrag vom 11.05.2018 15:00 Uhr: Heute ist unser Exemplar bei uns eingetroffen und leider scheint man den Probealarm doch nicht in HomeKit verwenden zu können.

Seit Oktober letzten Jahres ist der HomeKit Rauchmelder Eve Smoke bereits bei Gravis vorbestellbar. Seit heute ist das Gerät für knapp 120€ lieferbar und hat ein paar Überraschungen mit an Board.

Der neue Rauchmelder von Elgato wurde in Zusammenarbeit mit Hager entwickelt und verfügt über gleich zwei Sensoren. Neben einem fotoelektrischen Rauchsensor wurde auch eine thermodifferentiale Hitzeerkennung verbaut. Dadurch werden sowohl offene Feuer als auch Schwelbrände erkannt.

Elgato Eve Smoke - HomeKit Rauchmelder

Wird der Eve Smoke in der Küche oder in staubiger Umgebung angebracht, kann auch nur die Hitzeerkennung aktiviert werden. Damit sollen Fehlalarme verhindert werden.

Der Alarm des Eve Smoke arbeitet natürlich autonom und funktioniert auch ohne HomeKit bzw. HomeHub. Die Einbindung in HomeKit ermöglicht jedoch die Vernetzung mehrerer Rauchmelder, den Versand von Mitteilungen und natürlich die Steuerung anderer HomeKit Geräte.

Moment mal: Die HomeKit Integration ermöglicht die Vernetzung mehrerer Rauchmelder? Aber das würde ja bedeuten, dass man die Sirene auch in Automationen verwenden kann, um beispielsweise bei einem Einbruch Lärm zu machen. Elgato hat uns das soeben bestätigt und schreibt:

Grundsätzlich ist es so, dass der echte Alarm, nur von den Sensoren des Melders ausgelöst werden kann und darf. Die vernetzten Melder starten lediglich den Probealarm. Da Eve hierfür Szenen anlegt, sind diese in Home verfügbar und theoretisch auch wie beschrieben nutzbar. Allerdings verbraucht der Probealarm natürlich Strom und ist sehr viel leiser als eine echte Alarmsirene.

Auch das Notlicht hat Elgato bislang nirgends beschrieben, bestätigt uns aber, dass die LED bei einem Alarm automatisch mit eingeschaltet wird. Im Gegensatz zur Sirene kann HomeKit die LED allerdings nicht steuern, sondern das Licht wird einzig und allein von der Melde-Elektronik aktiviert.

Dank der Selbstüberprüfung muss übrigens nichtmal mehr regelmäßig ein Knopf gedrückt werden. Die letzte Prüfung erscheint komfortabel in der Eve App. Auch ein Testalarm kann ganz einfach über die App ausgelöst werden.

Der Eve Smoke wurde nach der DIN EN 14604 zertifiziert und verbindet sich über Bluetooth Low Energy mit eurem iOS Gerät oder HomeHub. Eine Bridge wird somit nicht benötigt.

Direkt lieferbar ist der neue HomeKit Rauchmelder aktuell nur bei Gravis. Doch auch bei Amazon und Tink ist der Eve Smoke schon gelistet.

7 KOMMENTARE

    • Nein, bei fast allen 10 Jahres Rauchmeldern kann man die nicht tauschen. Hängt aber auch damit zusammen, dass Rauchmelder generell nach 10 Jahren ausgetauscht werden sollen.

  1. Kann ich über die App oder HomeKit einen Alarm abschalten?
    Und kann ich die Sensoren per App komplett deaktivieren?
    (Beides idealerweise mit automatischer Reaktivierung nach einem definierten Zeitraum.)

    Hintergrund: Wenn ich in meiner offenen Wohnküche Steaks scharf anbrate, muss ich vorher immer (oder noch schlimmer: währenddessen) auf die Leiter steigen und den bisherigen regulären Melder abschrauben. Das hätte ich gerne komfortabler. 🙂

    Hinweise auf andere Geräte, die das unterstützen, sind ebenfalls willkommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here