Vor wenigen Tagen hat Aqara ein Update für die eigene App veröffentlicht und drei Alarmmodi hinzugefügt. Zudem ist HomeRun heute in einer neuen Version erschienen und bietet nun zahlreiche neue Icons für die HomeKit Steuerung über das Handgelenk.

Aqara mit vier Alarmmodi

Die App der wohl günstigsten HomeKit Geräte ist in Version 1.5.8 erschienen. Damit verfügt Aqara nun über vier Alarmmodi, bei denen man die Alarmbedingungen anpassen kann. Bevor ihr euch nun zu früh freut: In Europa können die neuen Funktionen nicht genutzt werden.

Der Aqara Hub verbindet bekanntlich nicht nur alle Geräte des Herstellers, sondern kann gleichzeitig auch als Nachtlicht und Sirene genutzt werden. Über HomeKit können allerdings nur das Nachtlicht und der Zustand der Alarmanlage gesteuert werden.

Aqara Alarmmodi

Das bedeutet, dass die Alarmanlage über HomeKit lediglich aktiviert bzw. deaktiviert werden kann. Die Auslöser, wie beispielsweise Kontaktsensoren oder Bewegungsmelder, müssen in der Aqara App hinterlegt werden. Somit können ausschließlich Geräte von Aqara als Auslöser dienen.

Außerhalb Europas gibt es nun vier Alarmmodi, bei denen die Alarmbedingungen angepasst werden können. Für den Basic Alert, Home Alert, Away Alert und Night Alert können unterschiedliche Sensoren hinterlegt werden.

Sollen im Nachtmodus zwar die Kontaktsensoren aktiv sein, die Bewegungsmelder jedoch keinen Alarm auslösen, ist das fortan möglich. Allerdings kann über HomeKit auch weiterhin nur der Basisalarm gesteuert werden.

In Europa können Automationen, Szenen und auch die neue Alarmauswahl nicht genutzt werden. Grund ist die DSGVO und die damit fehlende Möglichkeit, sich hier einen Account zu erstellen. Die Aqara Geräte können in Europa nur im HomeKit-Modus genutzt werden. Immerhin können seit einiger Zeit wieder Firmware Updates installiert werden.

HomeRun: HomeKit App für die Apple Watch mit zahlreichen neuen Icons

Die App HomeRun von Aaron Pearce ist ein Pflichtdownload für alle HomeKit Nutzer, die ihre Geräte gerne über das Handgelenk steuern. Im Gegensatz zu den meisten anderen Apps, wurde HomeRun exklusiv für die Apple Watch entwickelt und kann über das iPhone lediglich konfiguriert werden.

Ihr könnt HomeKit Szenen über die App starten, Komplikationen auf eurem Ziffernblatt einstellen und die hinterlegten Szenen im Tagesverlauf automatisch ändern. Statt auf Text setzt die App auf Icons, um schnell die passende Szene zu finden. Nach dem Update stehen euch insgesamt über 4460 unterschiedliche Icons zur Verfügung.

HomeRun Icons

Zudem können ab sofort auch alle Emojis als Icons ausgewählt werden. Ihr habt eine Party-Szene? Dann ist das Partyhütchen 🎉 vermutlich die beste Wahl. Ihr möchtet das Aqarienlicht über HomeRun steuern? Dann wählt doch den Fisch 🐠 als Icon. Ihr möchtet den Alarmmodus eures Aqara Hubs aktivieren? Die Sirene 🚨 passt dafür perfekt.

Übrigens könnt ihr auch auf eurem Zifferblatt bestimmte Szenen oder das Öffnen der App als Komplikation hinterlegen. Auch hierbei könnt ihr fortan viele der neuen Icons verwenden. Lediglich die bunten Emojis fehlen hier in der Auswahl.

Der Entwickler Aaron Pearce setzt bei all seinen Apps auf einen Einmalkauf und entwickelt die Apps kontinuierlich weiter. HomeRun bekommt ihr für 3,49€.

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.
Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.