Anleitung: Homebridge installieren

Immer mehr HomeKit Geräte sind auch auf dem deutschen Markt verfügbar. Trotzdem hat der ein oder andere noch nicht-kompatible Hardware Zuhause liegen oder möchte ein Gerät in HomeKit einbinden, für das es noch kein offizielles Produkt gibt. Wir verwenden beispielsweise den Logitech Harmony Hub um über HomeKit unseren Fernseher einzuschalten.

Aus diesem Grund haben wir bereits in der Vergangenheit eine Anleitung zur Installation von Homebridge auf einem Raspberry Pi veröffentlicht. Unsere Anleitung war für die Technikversierten unter euch gedacht.

Mit dieser Neuauflage unserer beliebten Anleitung kann wirklich jeder Homebridge installieren. Der Entwickler Niklas von Weihe hat nämlich eine App veröffentlicht, die für euch nicht nur die Installation von Homebridge selbst und einigen Plugins übernimmt, sondern auch eine Oberfläche zur einfachen Verwaltung bietet.

Mit einem Klick kann der Raspberry Pi oder Homebridge neu gestartet, die Identität gewechselt oder eine Konsole geöffnet werden. Wir haben versucht, die Anleitung so kleinschrittig wie möglich zu schreiben. Sollte dennoch irgendetwas unklar sein, könnt ihr gerne in unserem Forum nachfragen.

Solltet ihr Homebridge bereits einsetzen und ihr möchtet die App trotzdem nutzen, empfehlen wir euch eine Neuinstallation. Die Erfahrung hat gezeigt, dass es bei der Einbindung von bestehenden Installationen zu Problemen kommen kann.

Die benötigten Komponenten

Bevor wir loslegen können, benötigt ihr natürlich noch die entsprechende Hard- und Software. Die folgenden Links führen euch direkt zu Amazon bzw. in den App Store. Wahlweise könnt ihr auch auf dieses Starterset zurückgreifen. Darin ist alles enthalten und ihr benötigt dann nur noch die App.

SD Karte vorbereiten

Bevor uns die App nun den größten Teil der Arbeit abnehmen kann, müssen wir zunächst die SD Karte vorbereiten. Dazu müssen wir diese mit dem Format „MS-DOS(FAT)“ formatieren.

Auf dem Mac könnt ihr das im Festplattendienstprogramm, das ihr im Programme Ordner unter Dienstprogramme findet, machen. Dort einfach die SD Karte auswählen, auf Löschen klicken, als Name RaspberryPi eingeben, als Format MS-DOS Dateisystem (FAT) auswählen und erneut auf Löschen klicken.

Mac SD Karte formatieren

Unter Windows könnt ihr das im Windows Explorer erledigen. Dort einfach einen Rechtsklick auf die SD Karte machen, Formatieren auswählen, als Format FAT32 selektieren, als Name RaspberryPi eingeben und auf Start klicken.

Nun fehlt noch das vorbereitete Betriebssystem. Das könnt ihr einfach hier herunterladen. Nach dem Download einfach den Inhalt entpacken und alle Dateien aus dem Ordner NOOBS auf die SD Karte kopieren. Sollten die Boardmittel nicht ausreichen, könnt ihr zum Entpacken auf dem Mac The Unarchiver und unter Windows WinRAR verwenden. Fertig.

Über die App kinderleicht Homebridge installieren

Solltet ihr euch die App von Niklas von Weihe noch nicht installiert haben, dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt. Bevor die App allerdings Homebridge für euch installieren kann, müsst ihr natürlich die SD Karte in den Raspberry Pi einlegen, ein Ethernet Kabel anschließen und das Netzteil einstecken.

Nun ist es ganz wichtig, dass ihr ungefähr 20 Minuten wartet. Solange passiert nämlich noch etwas Magie auf dem Raspberry Pi, bevor die App dann die eigentliche Einrichtung vornehmen kann.

Öffnet nach 20 Minuten die App und geht ganz unten auf Fortfahren. Auf der nächsten Seite wird euch noch einmal angezeigt, wie der Raspberry Pi nun angeschlossen sein sollte. Das könnt ihr einfach mit Check bestätigen.

Nun müsst ihr aus der Liste euren Raspberry Pi auswählen. Solltet ihr ihn nicht finden, schaut am besten auf der Benutzeroberfläche eures Routers, welche IP Adresse der Raspberry Pi bekommen hat und gebt diese manuell ein. In der Regel sollte euch der Raspberry Pi jedoch angezeigt werden.

Im nächsten Fenster müsst ihr noch ein neues Passwort vergeben, ansonsten könnt ihr nicht auf Speichern gehen. Anschließend könnt ihr auf Betankung starten drücken und die App updatet das Betriebssystem und installiert Homebridge. Dieser Schritt dauert noch einmal ungefähr 10-20 Minuten. In der Zwischenzeit könnt ihr euch einen Kaffee holen und in unseren Reviews stöbern.

Damit der Raspberry Pi nicht immer über ein Ethernet Kabel mit dem Router verbunden sein muss, könnt ihr nun noch das WLAN konfigurieren. Anschließend wird der Raspberry Pi neugestartet und ist einsatzbereit.

Homebridge zu HomeKit hinzufügen

Die Installation von Homebridge ist nun vollständig abgeschlossen. Es fehlt nur noch das Hinzufügen zu HomeKit und natürlich die Installation von Plugins.

Der HomeKit Code, den ihr zum Hinzufügen benötigt, wird in der App oben rechts angezeigt. Öffnet einfach eine beliebige HomeKit App, z.B. Home von Apple, und fügt ein neues Gerät hinzu. Wählt nun einfach Homebridge aus und gebt den HomeKit Code aus der Homebridge App ein.

Homebridge HomeKit Code

Sollte eure Homebridge nicht angezeigt werden, könnt ihr in der App unter Aktionen die Identität wechseln. Danach den Raspberry Pi neustarten und schon solltet ihr Homebridge zu HomeKit hinzufügen können.

Plugin aus Auswahl installieren

Niklas von Weihe stellt in seiner App bereits eine Auswahl an Plugins zur Verfügung. Diese können ganz bequem über die App hinzugefügt werden. Dafür geht ihr einfach in der Navigation auf Add Accessories und wählt das entsprechende Plugin aus.

Homebridge Add Accessories

Falls noch etwas konfiguriert werden muss, könnt ihr das auf der darauffolgenden Seite machen. Ein Klick auf Installieren erledigt dann den Rest.

So könnt ihr beispielsweise den Logitech Harmony Hub zur Steuerung eures Fernsehers mit nur zwei Klicks zu HomeKit hinzufügen.

Hinweis: Das Harmony Plugin führt bei einigen Nutzern zu Problemen. Das liegt nicht an der App, sondern an dem Plugin an sich. Ihr könnt jedoch die Version 0.1.1 einbinden. Die Installation haben wir hier genauer erklärt.

Auch das People Plugin, mit dem ihr eine Anwesenheitserkennung in HomeKit einbinden könnt, kann über die Auswahl kinderleicht installiert werden. Dazu wählt ihr einfach die Geräte (Idealerweise pro Bewohner das passende Smartphone) aus und fügt diese hinzu. Schon könnt ihr in HomeKit sehen, ob sich das Smartphone des Bewohners im Netzwerk befindet.

Manuell Plugins installieren

Die App wird zwar ständig um neue Plugins erweitert, es kann aber vorkommen, dass ihr ein Plugin installieren wollt, das noch nicht dabei ist. Eine Liste mit Plugins findet ihr hier. Auch das ist kein Problem, kann aber je nach Konfigurationsdatei etwas mühsam und schwieriger sein.

Ihr könnt entweder ein Plugin über das Generische Plugin in der App installieren oder euch über SSH auf den Raspberry Pi aufschalten.

Plugin über die App hinzufügen

Für die Variante über die App wählt ihr einfach Generisch unter Add Accessories aus. Anschließend müsst ihr den vollständigen Paketnamen, den Schlüssel und den Typ angeben.

Der Paketname beginnt immer mit homebridge. Den Schlüssel und den Typ findet ihr in der Beispiel-Konfiguration auf den entsprechenden Plugin Seiten. Für das IFTTT Plugin würde es demnach wie folgt aussehen.

Homebridge IFTTT

Jetzt wird es tatsächlich etwas schwieriger. Die Konfigurationsdatei von IFTTT ist nämlich etwas größer. Daran lässt sich jedoch sehr gut zeigen, welche Typen nun angelegt werden müssen.

Unter Plattform sollte im Experten Tab nun das IFTTT Plugin angezeigt werden. Falls nicht, könnt ihr den Eintrag über das kleine Plus neben Plattform hinzufügen. Generic kann einfach in den Anzeigenamen umbenannt werden. RcSwitch muss immer durch den Schlüssel ersetzt werden. In beiden Fällen können wir hierbei einfach IFTTT verwenden.

Homebridge Plugin IFTTT

Nun müssen wir uns die Beispielkonfiguration mal genauer ansehen. In der App können wir Strings, Arrays und Dictionaries anlegen. Diese Typen finden wir auch in der Konfigurationsdatei wieder. Eckige Klammern ergeben immer ein Array, geschweifte Klammern ein Dictionary und Text ist immer ein String.

Für die IFTTT Beispielkonfiguration müsstet ihr das folgendermaßen anlegen. Den IFTTT Maker Key findet ihr übrigens hier (Die URL ohne https://maker.ifttt.com/use/).

Homebridge App Erklärung

Die Einrückung gibt an, wo ihr die jeweiligen Zeilen erzeugen müsst. Zeile 8-10 z.B. in dem Array, das ihr in Zeile 7 hinzugefügt habt. Zeile 11 in dem Array, das ihr in Zeile 10 hinzugefügt habt und Zeile 12-14 in dem Dictionary aus Zeile 11.

Am Ende sollte die Konfiguration in etwa so aussehen.

IFTTT Plugin Konfiguration

Wie gesagt, die Konfiguration so anzulegen ist gerade bei großen Konfigurationsdateien sehr mühsam. Dafür müsst ihr euch jedoch nicht per SSH aufschalten, sondern könnt alles über die App erledigen.

Plugin über SSH hinzufügen

Um ein Plugin über SSH hinzuzufügen müssen wir uns natürlich zunächst aufschalten. Auf dem Mac könnt ihr einfach das Terminal verwenden und unter Windows das kostenlose Programm Putty.

Die IP-Adresse müsst ihr in den folgenden Schritten entsprechend anpassen. Über den folgenden Befehl könnt ihr euch verbinden.

Sollte bei euch ein Fehler auftreten, könnt ihr den folgenden Befehl eingeben und es danach erneut versuchen.

Nun könnt ihr beliebige Plugins aus dieser Liste installieren. Für das IFTTT Plugin lautet der Befehl zur Instalation wie folgt.

Nun müsst ihr noch die Konfigurationsdatei anpassen. Da die App Homebridge als root installiert hat, findet ihr die Konfiguration unter einem anderen Pfad als bei der alten Anleitung. Zum Öffnen gebt ihr einfach folgenden Befehl ein.

Anschließend könnt ihr die Konfiguration entsprechend anpassen. Ob der Inhalt der Konfigurationsdatei valide ist, könnt ihr hier überprüfen. Kopiert dazu einfach den kompletten Inhalt der Datei in das entsprechende Feld der Webseite und klickt auf Validate JSON. Fehler, wie z.B. vergessene oder falsch gesetzte Klammern, werden euch dann angezeigt.

Mit ctrl + o speichert und mit ctrl + x schließt ihr die Konfigurationsdatei wieder. In der App könnt ihr noch schnell Homebridge über den Aktionen Tab neu starten. Fertig.

Fehlerbehebung

Info: Hilfe bekommst du in unserem Forum im Homebridge Bereich. Dort ist es übersichtlicher als in den Kommentaren.

Sollte Homebridge mal nicht starten, kann es sinnvoll sein unter Aktionen die Konsole zu öffnen. Dort könnt ihr versuchen mit dem folgenden Befehl Homebridge manuell zu starten.

In der Regel sollte euch dann eine Fehlermeldung um die Ohren fliegen, mit der man entweder etwas anfangen oder danach googlen kann.

Ansonsten schadet es natürlich auch nicht mal den Stecker des Raspberry Pi zu ziehen und wieder einzustecken.

156 KOMMENTARE

  1. Hey ihr lieben. Ich habe einen Raspberry pi 2 auf dem bereits openelec läuft mit kodi. Das ganze nutze ich nur für das ambilight über Hdmi Signal.

    Wenn ich über die App den Pi auswähle und das passwort eingebe fängt er an Daten zu übertragen, nach max 30 Sekunden steht dann aber auch schon fertig drauf und nichts geht. Verbindung kann danach auch nicht mehr hergestellt werden.

    Über die App Kodi remote kann ich den pi jedoch weiterhin bedienen.

    Bitte um Hilfe 🙂

  2. Danke für die Neufassung dieses HowTo’s.
    Diese ominöse Homebridge App solltest Du aber nochmal aus diesem Howto rausnehmen.
    Den Bewertungen nach verursacht die wohl eher nur Schäden.
    Für sowas Werbung zu machen halte ich für etwas grenzwertig.
    Oder kann hier irgendjemand bestätigen, dass diese App ihr Geld werd ist?
    Ich traue mich momentan nicht meine funktionierender HB diesem Risiko auszusetzen:-(

    • Wir haben Homebridge über die App neu aufgesetzt und das funktioniert super einfach. Der Trick ist, dass man es wirklich neu installiert, da die App Homebridge mit Root Rechten laufen lässt.

      • Selbst das scheint nicht immer zu funktionieren.
        Ich warte da doch lieber ab bis es auch mal positive Kommentare gibt.
        Selbst die einzigen mit 4 Sternen sind ausdrücklich nicht zufrieden!
        Was nützt die schicke (kostenpflichtige) App, wenn die erwartete Erweiterung nicht funktioniert.

        PS: grad mal bei den „Entwickler“ auf der HP geschaut, nichtmal da gibt es eine Übersicht der unterstützten Plugins. Und alle Apps im AppStore haben mäßige bis schlechte Bewertungen.

  3. Kann ich das ganze denn neu aufsetzen und dann wieder kodi drauf packen?
    Oder klappt homebridge auch auf einem Raspberry pi Zero? Habe einen rumliegen. Wäre aber natürlich besser wenn beides über einen pi laufen würde.

    • Das müsste funktionieren. Hast du eine zweite SD Karte da? Dann kannst du es versuchen und zur Not wieder die ursprüngliche SD Karte einsetzen.

  4. Denke schon das ich irgendwo eine liegen habe. Werde es wohl so mal testen. Zur Not kann ich doch sonst ein Image der aktuellen sd Karte erstellen und im Fall der Fälle das Image später wieder drauf spielen?

      • Bin leider nicht dazu gekommen. Hoffe heute klappt es.

        Ich wüsste jedoch im Moment nicht wie ich im nachhinein kodi wieder drauf Kriegen soll da ich das vor Ewigkeiten gemacht habe.

        Bin am überlegen ob ich den rumliegenden Pi Zero für Homebridge nutze.

  5. Also bei mir funktoiniert es nicht.

    Pi3 mit der App entsprechend aufgesetzt und ich komme nicht über den Punkt hinweg, ihn asl Gerät hinzuzufügen. Mehrere Home Kit Apps versucht, neue Identität hinzugefügt, neu gestartet und immer der selbe Fehler: Homebridge läuft für ein paar Sekunden und muss dann „repariert“ werden.

    Ich werde den Pi wieder manuell konfigurieren, zwar kein One Click Abenteuer aber es funktioniert nachher wenigstens. Und da ich nur das Logitech und das Sonos Plugin benötige auch keine Hexerei.

    Hoffe trotzdem, dass aus der App mehr wird. Die Idee finde ich sehr gut, nur der Entwickler schein ein wenig überfordert gepaart mit gierig zu sein…

    • Naja gierig würde ich das nicht nennen. Es muss nicht immer alles umsonst sein, von irgendwas müssen sogar Softwareentwickler leben.

      • Gierig sehe ich es dann wenn man für Software, welche sich noch in Entwicklung befindet und fehlerhaft ist (dies aber nicht entsprechend promotend, also als Alpha oder Beta deklariert) Geld verlangt alà „50%günstiger zum Release“

        Ich gebe grundsätzlich viel Geld aus für mein Hobby und besitze keine einziges Raubkopie. Dennoch habe ich Ansprüche an ein Produkt, auch wenn es „nur“ 3,99 kostet.

        Hoffe es entwickelt sich zu der Software, die es sein soll. Denn das wäre endlich ein Schritt für das siechende Thema HomeKit.

        Nachdem apple in den letzten Jahren schon wenig dafür getan hat…

        • Ergänzung zu meinem Kommentar:

          Bei mir geht es nun, inkl. Logitech Plugin.

          Problemlösung bei mir: Verbindung wie beschrieben über LAN herstellen aber dann nicht auf die WLAN Variation umsteigen sondern LAN connected lassen.

          Ergänzendes Feedback für den entwickler: Sonos Plugin inkl. GUI zur Kofiguration realisierbar?

          Frage an die Comm: besteht die Möglichkeit innerhalb der App die IP des Pi fix zu vergeben? Sollte sich diese mittels DHCP ändern wäre das sehr langweilig. Hätte aber nichts dazu gefunden. 🙂

          Grüße aus Wien!

          • Vielen Dank für den Hinweis. Ich habe WLAN tatsächlich auch nicht genutzt. Das würde erklären, weshalb es bei mir von Beginn an funktioniert hat. Ich habe den Artikel entsprechend ergänzt 🙂

  6. Hat einer evtl. mal ein Samsung Plugin getestet?
    Habe einen Fernseher von 2015 und Habs schonmal getestet aber habe es noch nicht hinbekommen. Hat jemand damit Erfahrung?

    • Bei mir genauso! Habe auch einen von 2015 und bekomme es einfach nicht hin, sobald ich das Plugin installiere und einrichte macht der Pi 3 Probleme

  7. 1. ist der raspi auch außerhalb des Netzwerkes erreichbar ueber die app?
    2. rentiert sich auf lange Zeit der Stromverbrauch vom Raspi gegen ein MacMini?
    3. Außer der GUI, welchem Vorteil hätte ich dadurch, welchen ich bei meinem MacMini nicht habe?

  8. Seltsam: Homebridge mit Logitech Harmony Plugin Installation lief super durch, aktuell ist sie auch bereit. Harmony Szenen werden in gängigen HomeKit Apps erkannt, lassen sich auch zuordnen zu Räumen zB ABER sobald ich versuche eine zu starten (egal ob mit Siri oder per App) passiert nichts. Die gängigen Hue Szenen laufen alle einwandfrei (sowohl Siri als auch App) los liegt es wohl am Harmony Plugin? Jemand eine Idee?

      • Grundsätzlich verhält es sich so dass alles in der Logitech App selber funktioniert. Sobald ich aber eine HomeKit App starte lassen sich die Szenen zwar anwählen aber es kommt ein Rufzeichen, dass die Szenen nicht gestartet werden konnten. Ein hinzufügen zu einer HomeKit Szene klappt zwar aber sie startet dennoch nicht. Sehr seltsam. Ich versuche es einfach weiter….irgendwie vermisse ich das hantieren in den Dateien direkt am Pi. Glaube ich schalte mich mal auf den API und prüfe die Files manuell.

  9. Also ich war gerade drauf und dran mir meinen ersten Rasphberry Pi 3 zu kaufen um dann mit der App den Einstieg zu finden… aber mal im Ernst… wie kann man so ein Angebot hier lang und breit posten, wenn die Rezensionen der App alle grottenschlecht sind?! Das finde ich total unseriös! Da sollte doch erstmal die App stabil laufen, bevor man hier Leute zum Geldausgeben animiert! Das nächste mal bitte genauer recherchieren und nicht einfach „Werbung“ machen… Danke!

    • Hi, die App hat lediglich zwei Bewertungen. Es ist schwierig Leute zum bewerten zu animieren, wenn alles funktioniert. Die Nutzer bewerten nämlich eher, wenn es Probleme gibt. Wir haben die App getestet und bei uns funktioniert es. Wir haben unseren Raspberry Pi tatsächlich mehrfach mit der App neu aufgesetzt (Zum Testen und für die Erstellung des Artikels). Hier und da stürzt die App noch ab, aber wir leiten Fehler direkt an den Entwickler und der kümmert sich darum. Ein Problem scheint es mit dem WLAN zu geben. Da wir kein WLAN am Raspberry Pi einsetzen, ist uns dieser Fehler nicht aufgefallen. Wir würden die Anleitung nicht posten, wenn wir keinen Mehrwert darin sehen würden.

      • Hey ho… also ich habe die Bridge mit der App zum laufen bekommen, allerdings war es das auch schon… habe mit den Plugins nur Probleme gehabt… also pi neu aufgesetzt und über die Konsole am pi alles installiert… und siehe da es läuft 🙂 habe nun eine Bridge zu meinem Vera homeserver und kann alles steuern (auch über Siri und Apple Watch) das zwave Modul für den pi war nicht nötig da ich mit dem Vera Server verbunden bin und nicht zwave Geräte direkt vom pi ansteuern möchte… (hab übrigens nen pi2) wenn noch jmd. Vera einbinden möchte, helfe ich gern…

  10. Okay Dankeschön! Ich wollte damals schon FHEM mit zwave auf dem raspberry pi zum laufen bekommen… hab es aber leider nicht hinbekommen. Nun habe ich mir den Vera Edge Homeserver zugelegt was auch gut funktioniert, aber ich würde gern mit Siri meine Haustür auf und zuschließen lassen 🙂 bzw. mit der Apple Watch. Hab das zwave Modul hier und werde es mal testen!

  11. Habe eine Cube von eq3 für Heizungsthermostate, Fensterkontakte Steuerung, kann ich die auch mit einbinden und steuern über Apple Home? Außerdem hab ich auch noch das Thermostat mit Relais von netatmo, geht das? Es ist noch aus einer Generation ohne HomeKit

  12. Bei mir leuchtet nur die rote LED und trotz angeschlossenem Ethernet Kabel leuchtet keine der Netzwerk LEDS, habe 20 minuten gewartet, nichts.. 🙁

    • War bei mir auch. Hatte eine 4GB SD Karte verwendet. Habe dann die Karte nochmal neu aufgesetzt und eine 32GB SD Karte genommen. Mann soll ja mindestens 8GB verwenden.

  13. Bei mir das gleiche. Habe alles nach Anleitung durchgeführt. Es leuchtet nur die rote LED aber keine Netzwerk LEDs auch nach 20min nicht. Was mache ich falsch?

    • Hmm, habe jetzt den kompletten Abend damit verbracht das Ganze einzurichten. Nach circa 5 Fehlversuchen hat es nun endlich geklappt. Habe die SD Karte mit Windows formatiert, und den Downloadlink verwendet der in der direkt App angegeben wird. Nun geht es endlich! Kann leider aber auch nicht genau sagen was ich jetzt anders gemacht habe..

  14. Bei mir klappt das ganze leider auch nicht. Ich bekomme Homebridge über die App für einen Moment zum laufen. Dann Wechsel ich z.B. zur Home App von Apple um das Gerät einzubinden, wird leider nicht gefunden (selbes Ergebnis mit der Elgato Eve App). Wenn ich dann im nächsten Schritt zurück zur Homebridge App gehe steht da das Homebridge nicht bereit wäre und ich kann die automatische Reparatur anklicken.

    Identität wechseln und Neustart haben leider nichts gebracht.

    • In wenigen Tagen soll ein Update der App kommen. Darin wird ein Fehler behoben, der unter Umständen Probleme verursachen konnte.

    • Bei mir war genau das selbe Problem. ich konnte es lösen indem ich einfach nicht die WLAN Konfiguration durchführte, sondern den pi per LAN verbunden ließ.

      Dennoch klappt es bei mir bis jetzt nicht mit Theory oder einer HomeKit App die Logitech Szenen zu starten nur über die Logitech App ist dies derzeit möglich habe die Konfigurationsdatei überprüft und in der Json passt alles.

      Sehr seltsam.

      • Ich habe beide Versionen versucht, sowohl per LAN als auch WLAN hat bei beiden bei mir nicht geklappt. Ich setze das ganze gerade neu auf.

      • ich hatte homebridge mit auch schon vor der app jetzt manuell am laufen.
        das harmony plugin konnte ich aber bisher auch noch nicht erfolgreich einbinden. zumindest nicht auf Dauer. die ganze HB ist immer wieder abgestürzt mit diesem Fehler: https://github.com/KraigM/homebridge-harmonyhub/issues/31
        vielleicht ist das auch bei dir der Fehler.
        die Szenen aus harmony hub haben bei mir allerdings funktioniert über die home app. bis sie eben früher oder später abgestürzt ist..

        das ganze ging so weit das ich diese wieder zurückgeschickt habe und alles platt gemacht habe. jetzt wo ich das mit der app hier gelesen habe, dachte ich gebe ich der Sache nochmal eine Chance. jetzt muss ich mir den hub nochmal zulegen und dann versuche ich es wieder.

  15. @Yannic: Das freut mich zu hören!

    Ansonsten lässt es die App eigentlich gute Dienste wenn noch weitere Plugins dazukommen wird das echt ein Geheimtipp.

    Dennoch sollte sich der geneigte App benutze dazu durchringen und lernen beziehungsweise verstehen was die App eigentlich macht mit der Konfiguration verschiedene Plugins etc.

    Die anschließende Fehler suche sollte etwas nicht funktionieren wesentlich einfacher.

  16. Also bei mir hatte ich am Anfang auch Probleme mit der App (Homebridge). Jedoch habe ich bemerkt wenn ich in der App einen Computer hinzufügen wollte in den App Accessoires für WoL, hatte die App immer Verbindungsprobleme. Hatte dann den Pi neu aufgesetzt und nichts vorher in der App verändert. Dann in der  App Home den Code eingegeben und es klappte ohne Probleme. Den Pi habe ich natürlich über LAN Kabel verbunden. Habe dann die Plugins über das Terminal am Mac installiert über die folgende Seite wie die oben genannte Anleitung schon beschrieben ist. ( https://www.npmjs.com/browse/keyword/homebridge-plugin ) Habe meine Netatmo Wetter Station mit eingebunden und es Funktioniert sehr gut. Wohlgemerkt habe ich die Homebridge auf einem Pi der ersten Generation am laufen. Über die Homebridge App kann man die installierten Plugins schön überprüfen ob es auch sicher installiert wurde. Denke die Fehler in der App werden noch behoben. Die Homebridge App bietet auch ein Terminal an. Also ich finde die App nicht schlecht, man kann den Pi neu starten usw. Plugins würde ich nur über das Terminal installieren. Habe auch die Elgato Eve App installiert, da man mehr Möglichkeiten hat. Mein nächster Schritt wird jetzt noch die Einbindung meiner HomeMatic und HomeMatic IP sein. Wenn es gut läuft werde ich auch auf den Pi der dritten Generation umsteigen. Ich hoffe ich konnte einigen mit dem Bericht helfen 🙂

      • @Telefisch
        Ich bin zwar noch nicht dazu gekommen die HomeMatic zu integrieren, aber da ich die CCU2 für die Steuerung von den HomeMatic Komponenten verwende und die CCU2 auch HomeMatic IP kompatibel ist, gehe ich davon aus, dass auch die HM-IP Geräte damit steuerbar sind.
        Laut dem Plugin (https://www.npmjs.com/package/homebridge-homematic ) für HomeMatic sind folgende HM-IP Komponenten kompatibel:

        HMIP
        The following HMIP Devices should work:

        HMIP-PSM (Switch – Part)
        HMIP-PS
        HMIP-SWDO
        HMIP Smoke and Motion Sesors

          • Also habe heute meine HomeMatic und HomeMatic IP in Homebridge erfolgreich integriert. Wenn die HomeMatic IP Geräte mit der CCU2 gekoppelt sind, dann geht es mit dem oben genannten Plugin problemlos. Habe den IP Heizungsthermostat und Schaltsteckdosen problemlos mit Siri steuern können, genauso alle HomeMatic Komponenten.

          • Also das ch hab zwei Thermostate, einen raumsensor und einen Fensterkontakt.
            Wenn ich die ccu2 dazu kaufe sollte das gehen?

  17. Hallo,
    vielen Dank für den tollen, langen, ausführlichen Artikel – mehr davon! 🙂 smartapfel ist wirklich eine tolle Sammlung – empfehle ich gerne weiter!

    Ich habe ein paar Fragen in Bezug auf Raspberry PI, Homebridge und Web-Cameras (seit iOS 10.2 ja möglich in HomeKit):

    a) Kann ich grundsätzlich (usb und wireless) Web-Kameras anschließen und dann remote (via APPLE TV 4 als Steuerzentrale) darauf zugreifen – erlaubt Apple den Zugriff also auf (nicht authorisierte, „inoffizielle“) HomeKit Geräte von außen?

    b) Welche Kameras für Raspberry 3 sind dazu geeignet ? Habt ihr konkrete Links?

    c) Kann ich mit Kameras auch einen Motion-Sensor imitieren, oder brauche ich dazu extra Hardware und ein extra Homebridge-Plugin?

    Vielen Dank und Grüße aus München

  18. Bei mir klappt das neuaufsetzen mit der App auch noch nicht. Ich bekomme gleich am Anfang, wo man die RasPi mit der entsprechenden IP auswählt die Fehlermeldung: „Netwerkfehler. Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung!“

  19. Es läuft endlich.

    Keine Ahnung ob es jetzt am Update oder an der Tatsache liegt, dass ich ein Image genommen habe auf dem Jessie läuft und bereits für ambilight teilweise vorkonfiguriert ist.

    Aber es läuft 🙂

    • Ernüchterung…
      Das Hinzufügen von Personen über die App bringt das ganze zum Absturz. Geht leider wieder nicht mehr nachdem ich zwei Geräte hinzugefügt habe, 2 iPhones.

  20. Habe sehr viel mit der App rum probiert, da ich den Ansatz sehr cool fand. Leider selbst nach zwei komplett Neuinstallationen, hatte den Pi nur dafür angeschafft, kein Erfolg. Habe jetzt alles manuell über Terminal installiert läuft seit 3 Tagen nun perfekt und stabil. Hatte vorher eine Ubuntu VM mit Homebridge. Da lief es mega instabil. Jetzt sehr zufrieden, auch wenn ich es nicht über die App eingerichtet habe

  21. Ich kann ja gut zugeben, wenn ich etwas nicht verstehe oder es mich nicht so sehr interessiert, das ich mich darin vertiefe. So geht mir das auch bei einem Raspberry Pi. Bisher habe ich nur Hardware, die sich auf Homekit versteht, finde es aber durchaus interessant die Anwesenheit von Personen / Handy zu nutzen um Heizung und Licht zu steuern.

    Ich habe die Installation nach Anleitung gemacht und bin auch dazu in der Lage Handys von bestimmten Personen zu Homekit hinzu zu fügen. In Homekit habe ich mein Handy als Belegungssensor, nur weiß ich damit nix anzufangen.

    Kann mir jemand sagen, wo der Fehler liegt ?

  22. Hallo zusammen bin Neueinsteiger mit Homebridge gäbe Philips Hue für das Licht im Haus gibt es ein Plugin für die Hue Dimmer Switch direkt über HomeKit anzusteuern ? Und ich möchte gerne mein samsung tv über HomeKit einschalte und ausschalten könnt ihr mir helfen danke

  23. kann man in der app auch irgendwie plugins deinstallieren? ich habe das wemo plugin installiert aber das falsche. und jetzt startet homebridge auch nicht mehr… oder geht das nur über die Konsole?

  24. ich wollte jetzt den Pi neu aufsetzen das das löschen des plugins nicht ging und homebridge nicht mehr gestartet hat. also SD karte raus und formatiert alles neu drauf. jetzt zeigt die app das sie den Pi nicht findet. kann man das nicht zurücksetzen zum anfangs SETUP?

  25. Hi,
    wollte den Spaß auch mal testen, habe mir daher das „Fertigpaket“ bestellt, da ist NOOB sogar schon auf der Karte drauf. Alles zusammen gesetzt, Karte rein, per LAN an Router, gewartet, App gekauft, gescannt, PI gefunden, angeklickt: „Netzwerkfehler – Bitte überprüfen sie ihre Internetverbindung und versuchen sie es erneut“…. Egal was ich mache, Neustart, LAN an verschiedenen Ports etc, es geht nicht. Mein Internet geht übrigens einwandfrei und es sind auch keine Geräte im Router gesperrt.

  26. Sind die Plugins denn schon installiert? ZB das harmony hub. Oder muss man es aus der App heraus erst installieren?
    Alles sehr komisch. Und wenn ich in die config.json gehe mittels Konsole steht da auch gar nichts von harmony hub.
    Also echt keine Ahnung wie das hier funktionieren soll. Es sollte so einfach sein..

  27. Also ich habe den ersten Pi b. Bei mir geht es mit WLAN und auch mit der harmony Hub. Habe es aber nicht mit der app gemacht sondern über die Konsole. So nun zu meiner Frage: geht es auch das ich den TV über harmony lauter oder leiser bezw. Umschalten kann? Bei mir sind nur die harmony Aktionen drin.

    • das funktioniert nicht. nur die hinterlegten Szenen gehen. und bei dir stürzt die Homberidge nicht ab ´mit dem harmony hub plugin? funkt alles?

  28. Frage von einem Pi Neuling. Habe die Anleitung befolgt und hänge jetzt beim Ssh Benutzer bzw. Kennwort. Wie kann ich das generieren? Geht das über das iPad oder den Pi oder über den Mac am besten? Bitte um link mit Anleitung (schritt für schritt….für dummies)

    Danke

  29. Habe mich nun ein weiteres Mal getraut die Methode mit der App zu probieren. Funktioniert nun eigentlich auch soweit. Nur ein Problem. Genau wie bei der manuellen Variante verliert Home bei mir ab und an die Verbindung zur Homebridge. Wenn ich dann entweder über die App die Reparatur ausführe oder in der Konsole nur „Homebridge“ eingebe läuft alles wieder. Gibt es hier Tipps?

    Dann würde mich mal interessieren, ob ich die Telekom Smart Home Produkte nutzen kann?

    • Hast du zufällig das Harmony Plugin installiert? Ich habe es mal bei mir aus der config gelöscht und deinstalliert und seitdem läuft Homebridge seit Tagen komplett durch. Ich werde Harmony mal über IFTTT anbinden und gucken, ob das besser klappt.

      • Ja nutze das Harmony Plugin, Mein Vorschlag wäre gewesen, dass man ein Script oder so schreibt welches die Homebridge alle 30 Minuten Neustartet. Aber die Lösung per IFTTT ist natürlich auch ganz geil. Ich bräuchte aber auch so wie Martin Hilfe hierbei.

        Kann auch sowohl per App als auch SSH auf den Pi zugreifen.

        • Ich schreibe gerade an einer ausführlichen Anleitung. Spätestens morgen sollte die online sein. Vielleicht schaffe ich es auch noch heute Abend.

    • leider habe genau das gleiche Problem mit dem harmony plugin. damals mit manueller Installation sowie jetzt mit der app. bekomme nach einer weile den max clients error. bei GitHub ist der Fehler durchaus bekannt aber keine hat bisher eine Lösung dafür. das ist bisher einheitlich das einzige plugin was richtig geil ist. und dann funktioniert es nicht 🙁
      es ist so mega seine ganzen geräte mit Siri einzuschalten.

      bekommst du den Fehler auch yannic?

      • Leider funktioniert das Harmony Plugin bei mir auch nicht reibungslos. Habe es deshalb aus der config gelöscht und deinstalliert. Der Harmony Hub funktioniert aber auch über IFTTT. Dort kannst du einfach jeweils einen Trigger über den Maker Channel zum Ein- und einen zum Ausschalten anlegen. Der einzige Wermutstropfen: HomeKit zeigt den aktuellen Zustand nicht an, sondern der Schalter steht immer auf ausgeschaltet. Können aber ohne Probleme über HomeKit gesteuert werden.

        • Das wäre durchaus eine alternative. Die schaltzustände wären jetzt nicht sooo wichtig. ich weiss ja was gerade läuft. Hauptsache es funkt mit siri.

          Das mit IFTT ist aber bestimmt ziemlich schwierig einzustellen. ich weiss nicht ob ich das hinkriege..

          kannst du mir da irgendwie helfen?

    • Hey Volkan.
      Ich habe wohl ähnliches Problem… Nach einer gewissen Zeit bekomme ich keine Antworten mehr. Per SSH ´homebridge´eingeben und alles läuft. Konnte man dir helfen ?
      Gruß, Karsten

  30. Wieso macht denn die App nach dem Aufsetzen von Homebride kein Update des Raspberry alias
    sudo apt-get update
    sudo apt-get upgrade
    Das ist meiner meinung nach Sicherheitsrelevant und sollte unbedingt implementiert werden!

  31. hallo
    hat einer von euch das „homebridge-camera-ffmpeg“
    damit im betrieb genommen. ich bekomme es nicht hin…
    Mit freundlichen Grüßen

  32. Habe ein Problem .. Der Code für das hinzufügen in der Home App von Apple wird von dem Programm Homebridge rechts abgeschnitten. Jetzt habe ich 1000 Versuche, weil die letzten 3 Zahlen fehlen. Da ist was schief gelaufen beim Update der App !

    • Hi, öffne in der App mal die Konsole und gib „sudo killall homebridge“ ein. Das stoppt Homebridge. Anschließend kannst du „sudo homebridge“ eingeben. Dann wird Homebridge wieder gestartet und in der Konsole wird dir der Code angezeigt. Schreib ihn dir auf, schließe die Konsole und klick auf „Homebridge Neustarten“. Danach solltest du es zu HomeKit hinzufügen können.

  33. Nachdem ich das ganze jetzt mehrmals neu aufgesetzt habe mit und ohne harmony plugin, und der Entwickler die letzten Tage auch nie auf Anfragen reagiert habe, kann ich aktuell nur sagen, dass es bei mir absolut nicht funktioniert. Alle paar Sekunden sagt es mir, dass es repariert werden muss. Egal ob ueber ethernet oder wifi. Ueber die myhome app, wird homebridge gar nicht gefunden, wenn ich per ssh homebridge auf dem PI starte, funktioniert es nicht nur sofort, sondern zeigt mir auch einen anderen Code an, als die app.

    Overall, kann ich in meinem Fall hier nur sagen, dass ich entaeuscht bin.

    • Hi Julian, vermutlich startest du Homebridge per ssh nicht als sudo. Dann wird eine andere config verwendet, die in diesem Fall leer sein dürfte. Deshalb funktioniert es vermutlich auch. Bitte schau doch mal per SSH, ob etwas in der Config „sudo nano /root/.homebridge/config.json“ eingetragen ist. Wenn das People Plugin drin steht, aber keine Person hinzugefügt wurde, nimm das bitte einmal raus. Solltest du Homebridge per SSH starten, dann bitte einmal mit dem Befehl „sudo Homebridge“.

  34. Ich finde es schade, dass der Entwickler auf Anfragen nicht reagiert.
    Und wenn man die Kommentare hier liest sieht man das es ja bei vielen nicht klappt.
    Leider kann ich die App nicht empfehlen und werde Apple um Erstattung bitten.
    Mist.

  35. Hallo,
    mit Begeisterung lese ich die Kommentare. Ich nutze die Homebridge zur Steuerung meiner Osram – Lampen, die mit der Hue Bridge verbunden sind. Die Siri Befehle muss ich aber fast immer 2 Mal sagen. Beim ersten Mal klappt es nicht… Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?

  36. Halo zusammen,
    hy Yannick – coole Seite!

    Hat von euch schon jemand den Homewizard erfolgreich mit Siri über die Homebridge (RasberryPi) zum laufen gebracht bzw. es hinbekommen per Siri zu steuern?

  37. Hallo zusammen,

    versuche gerade meine Philips hue in ‚Hombridge zu integrieren, damit ich die Lightify-produke einbinden kann. Leider verstehe ich nicht wie ich den username für die config.json hin bekomme.

    Danke für die Hilfe im Voraus.

  38. Hallo Leute, möchte gerne mein Sonos in die Homebride einbinden. Plugin habe ich bereits installiert.Wenn ich die Json bearbeiten will bekomme ich schon ohne Veränderung eine Fehlermeldung. Ich habe die Homebridge über die App installiert und das ist die originale Json in der Root-Datei. Bin ich überhaupt im richtigen Verzeichnis? Hier steht ja nichts von Homebridge.Bitte um Hilfe.

    {
    „accessories“ : [
    {
    „ip“ : „192.168.178.1“,
    „accessory“ : „Computer“,
    „pingInterval“ : „15“,
    „mac“ : „BE:IS:PI:E:L:PC“,
    „wakeGraceTime“ : „20“,
    „name“ : „Example PC“,
    „shutdownGraceTime“ : „45“
    },
    {
    „accessory“ : „Suncalc“,
    „offset“ : {
    „sunsetStart“ : -30,
    „sunriseEnd“ : 30
    },
    „name“ : „Daytime“,
    „location“ : {

  39. also ich habe mit dem Harmony Plugin 2.0 keine Probleme und es läuft bei mir auch besser als 1.1, vllt liegt das problem darin das über die App eine alte Node und NPM Version eingespielt wird. bei 7.5.0 und NPM 4.1.2 gibt es keine Probleme

    • Wie installiert man denn die aktuelle Mode Version? Kannst du das verraten? Ich hatte das mal bei einer manuelle Installation gemacht und da ging dann gar nichts mehr 🙁

  40. Kann mir jemand helfen, ich habe meinen raspberry pi 3 mit der Homebridge app eingerichtet. Soweit so gut, sobald ich irgendein Accessoire hinzufüge funktioniert eigentlich gar nichts mehr in der Homebridge app, jegliches neustarten des pi’s und der Homebridge app bringt überhaupt nichts.

  41. Ich habe auf meine Raspberry Pi 3 die Homebridge App installiert. Das Harmony Plugin habe ich noch hinbekommen. Wie bekomm ich das Fritzbox Plugin Installiert? Auf der Fritzbox 7490 ist die Firmware 6.80.
    Ich bin ein Anfänger was Linux und Raspberry Pi angeht, habe null Ahnung wie ich das Fritzbox Plugin Installiert bekomme.
    Genauso währe das Netatmo Plugin sehr interessant. Erschwerend für mich ist, dass mein Englisch sehr schlecht ist.

    Hat vielleicht jemand von euch eine Schritt für Schritt Anleitung?

  42. Klasse App………… NICHT!

    Eine Frechheit, für so etwas unzuverlässiges 4€ zu verlangen und beschämend, dass ihr das noch promotet.

    Gehe jetzt wieder den manuellen Weg, da weiß ich wenigstens was passiert und danach auch funktioniert.

    • Hey, schade, dass du bei der Nutzung der App Probleme hast. Homebridge auf dem Raspberry Pi ist ein komplexes Thema und es gibt ganz unterschiedliche Fehlerquellen. Die App versucht diese Thematik so gut es geht abzudecken. Es gibt tatsächlich noch einige Fälle, die die App noch nicht bedenkt. Das wird sich in Zukunft hoffentlich ändern. Es gibt einige, die die App erfolgreich einsetzen. In unserem Forum unter http://www.homekit.community sind versierte Nutzer unterwegs, die bei der Fehlersuche helfen können.
      Es klingt so, als hättest du Homebridge schon vorher eingesetzt. Dann empfehlen wir definitiv eine komplette Neuinstallation nach Anleitung, da es sonst häufig zu Fehlern kommt.

  43. Mal eine blöde Frage:

    Ich habe die homebridge auf meinem Server laufen (FreeNAS) … und mich würde interessieren ob die App sich auch dahin verbinden kann um dann z.B. Putins zu installieren. Nicht das ich das nicht per Terminal machen kann, aber eine grafische (KlickiBunti) Lösung würde mich auch interessieren.
    In FreeNAS läuft die Homebridge in einem sog. Jail und ich kann z.B. alle Befehle die ihr in eurer Befehlsliste für Homebridge aufführt ohne Probleme ausführen … nur das ich das sudo vorne dran weglasse, da ich ja schon root bin wenn ich mich auf dem Jail einlogge.
    Würde das gerne mal ausprobieren, vielleicht lässt sich ja so der Anwenderkreis für die App erhöhen.

  44. Hi, bin etwas beschämt mich mit mit meiner Unwissenheit hier in ein Fachforum zu drängen. Also ich lese hier ja ab und zu mit , habe aber immer noch keinen roten Faden gefunden. Total hilfreich fände ich ja eine Skizze, auf der man sehen kann was man benötigt und wie das verbunden wird. Also wenn ich all diese wunderschönen Funktionen nutzen möchte benötige ich wohl mehrere Homebridges, wobei nur die Lichtvariante schon 180 Euro kostet, einen Internetanschluss, einen Apple TV4 und noch etliches, undurchsichtiges. Heute lese ich nun das man das auch genau so gut mit einem einzigen RasberryPi für 80 Euro machen kann. Die Artikel sind ja an sich alle sauber geschrieben und auch gut verlinkt und trotzdem geht keiner in die Tiefe, Weill Alle scheinbar genügend Basiswissen besitzen. Also, eine Skizze für Dummis…wenn jemand so etwas mal für sich selbst gemacht hat, oder weiß wo ich so etwas finden kann. Danke Hans

  45. Auf meinem „iPhone SE“ ist der Code für die Home-app leider nicht vollständig zu sehen, wie kann man das ändern?

  46. Hi, Danke für die gute Anleitung. Das installieren funktionierte super. Ich würde gerne WLAN Steckdosen die ich bei Amazon gekauft habe in die Homebridge einbinden. Hier die Steckdose: https://www.amazon.de/Yongse-Steckdose-intelligente-Steuerung-Android/dp/B01DY2Q8OM/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1489065385&sr=8-3&keywords=Wlan+Steckdose+Schalten
    Allerdings habe ich keine Ahnung was nun zu tun ist? In der App sind die Steckdosen als Computer zu finden aber sie lassen sich dann nicht schalten. Es passiert nichts. Vielleicht kann mir jemand Tipps geben ob das überhaupt geht oder ob ich was anderes brauche oder so. Ich habe leider überhaupt keine Ahnung davon hatte aber den Mut es zumindest zu versuchen. Wäre dankbar für Hilfe.

  47. Hi zusammen ich habe das Problem das wenn ich in die App gehe ich zwar meinen RaspberryPi 3 finde jedoch beim draufklicken kommt jedesmal das ein Netzwerkfehler vorliegt. Habe die App schon paar mal neu installiert den Pi neu gestartet etc. Der Pi ist vollständig mit der Raspian software installiert.
    Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen…. 🙁

  48. Coole Beschreibung, konnte alles umsetzen bis nach dem Reboot. Danach per App kein Login mehr möglich. Raspberry wird gefunden auf derselben IP Adresse aber mit dem User Pi und dem Passwort das ich vergeben hatte bei der Einrichtung komme ich auf keine Art und Weise mehr mit der App ins System.

  49. Nachdem ich alles von Grund auf neu aufgesetzt habe, komplett neu eingerichtet und das HarmonyHub Plugin zugefügt habe funktioniert soweit alles wie es soll. Sogar meine TV Anlage per Siri via HarmonyHub steuern klappt hervorragend. Leider habe ich es aber heute auch nach 4 Stunden nicht geschafft meine Homematic CCU2 einzubinden. Die verschiedenen Beiträge die ich via Google gefunden habe basieren alle auf komplett anderen Konfigurationen. Die manuelle Einrichtung via Add Accessories in der App scheint nicht zu funktionieren. Hat mir jemand einen Tipp wie ich meine CCU2 sauber zusätzlich zur bereits funktionierenden HarmonyHub Plattform einrichten kann. Das Gewerk (Homekit) in der CCU2 habe ich bereits erstellt und die gewünschten Geräte hinzugefügt.

  50. Danke für eure Anleitungen, ich habe diese hier mit der App zuerst benutzt und muss leider sagen, dass es rausgeworfenes Geld ist, welches man für diese App ausgibt.

    Installation funktioniert ohne Probleme, aber dann lief nichts wie es soll. Beim erneuten Versuch bleibt die „Leiche“ in der App, keine Möglichkeit diese zu entfernen. Eine Anfrage beim Entwickler ist bis heute (Wochen später) ohne Antwort geblieben.

    Letztendlich habe ich die Homebridge nach eurer alten Anleitung installiert und das ging schnell, einfach und funktioniert.

    • Hast Du dabei einen wesentlichen Unterschied bemerkt, der die Ursache für das Scheitern mit dieser Variante sein könnte? Könnte der Community hier helfen den Fehler einzukreisen und zu eleminieren. Danke dafür!

  51. Hallo, funktioniert die oben beschriebene Einrichtung/Konfiguration auch mit einem Raspberry Pi Zero W?

    Danke schonmal für alle Antworten!

    • Oben wurde irgendwor schon mal erwähnt, dass es „klappen müsste“.
      Da aber anscheinend noch Probleme mit der „WLAN-Variante“ bestehen, scheint mir der Weg zumindest steiniger als der mit dem Pi3.
      Vielleicht kann ja mal jemand berichten. Ich hätte nämlich auch noch einen PiZero (ohneW) liegen, der eine Aufgabe brauchen könnte. ;o)

  52. Hallo zusammen,

    ich habe leider auch keine guten Erfahrungen mit der APP gemacht. Ich habe ein Installation mit WLAN und ein ohne vorgenommen. Das installieren klappt auch sehr gut. Es werden auch einige Plugins mit installiert. Auch das von der HarmonyHub, wobei ich an anderen stellen gelesen habe, dass diese zu Problemen führt. Diese habe ich auch leider festgestellt, da die Homebridge immer gestoppt wird. Auch das reparieren per App hilf nur kurzzeitig. Gibt es ein Möglichkeit bei der Installation mit der App die Plugins vorher auszuwählen?

    Schöne Grüße

  53. Hallo,

    ich habe die Anleitung oben befolgt….. Image download.. App … usw.
    Leider sagt die APP> Homebridge nicht bereit !
    Dann Identitaet wechseln… Neustart gleiches Problem ….

    Obwohl>
    [email protected]:~ $ sudo service homebridge status
    ● homebridge.service – LSB: Start daemon at boot time
    Loaded: loaded (/etc/init.d/homebridge)
    Active: active (exited) since Sun 2017-07-30 20:45:56 UTC; 5min ago
    Process: 517 ExecStart=/etc/init.d/homebridge start (code=exited, status=0/SUCCESS)

    Jul 30 20:45:56 raspberrypi homebridge[517]: Starting homebridge
    Jul 30 20:45:56 raspberrypi systemd[1]: Started LSB: Start daemon at boot time.
    Hint: Some lines were ellipsized, use -l to show in full.

    Koennte mir jemand behilflich sein…….
    Vielen Dank

    Gruss Stephan

  54. Guten Abend,

    ich hab da mal zwei Fragen als Technik-Rookie:

    geht das auch noch mit dem „alten“ Raspberry Model b 1 den ich noch so rumliegen hab?

    kann man mit der App auch Relais ansteuern die via Jumper Kabel angeschlossen werden?

    Danke im Voraus
    Daniel

  55. Hallo,

    ich versuche auch meine Geräte aus der CCU2 vom HomeMatic System einzubinden. Leider habe ich hier gar keinen Erfolg.

    Das HomeMatic Plugin habe ich erfolgreich installieren können. Danach komme ich jedoch nicht weiter…

    Kann hier bitte einer eine funktionierende Schritt für Schritt Anleitung in Zusammenhang mit dieser App bereit stellen?

    Vielen Dank!

  56. Also Kinderleicht ist hier „nur“ das Aufsetzen den Pi mit der App. Danach ist nichts mehr kinderleicht.
    Die vorinstallierten Plugins benötige ich alle nicht. Gelöscht. Interessieren würde mich die Einbindung von Nest und Netatma. Plugins installiert, versucht die Geräte einzurichten. Keine Chance! Für Netatmo hatte ich alle notwendige Daten aus dem Entwickleraccount. Einrichtung über Geräte/Plattformen mit denn den dortigen Funktionen, keine Chance. Als versucht über Konfiguration. manuell bearbeiten. Ebenfalls keine Chance. Die geänderte Datei konnte nie hochgeladen werden. Also über das Terminal des MacBooks. Da konnte ich die Datei editieren und hochladen, dafür war dann in der App Chaos. Keine Plugins mehr angezeigt und wenn ich mir die config.json dann in der App anzeigen wollte, hies es dass keine vorliegt, obwohl ich sie am MacBook einsehen konnte.
    Also mit etwas einfachem versucht, Samsung TV. Wenn er an ist, wird er als an in der Apple HomeKit-App angezeigt, wenn er aus ist kommt eine Fehlermeldung nicht erreichbar! Ausserdem will ich den da eigentlich auch nicht sehen, sondern mal nur testen, ob überhaupt etwas eingerichtet werden kann und dann unter HomeKit sichtbar.
    Solange man sich abkämpft die Gerate oder Plattformen einzurichten und irgendwas noch nicht vollständig ist steht Homebridge dann auch nie bereit.
    Kinderleicht ist nichts… Jetzt hab ich eine Homebridge mit 0 Geräten/Plattformen. Super. Das war kinderleicht…

  57. Nachdem ich über die App schon nichts zum Laufen bekomme, dachte ich versuche es mal mit der Installation von Plugins über das Terminal. Tja, das läuft leider auch nicht wie oben beschrieben?!
    Den Befehl „sudo npm install -g …“ wie oben genannt mit dem entsprechenden Plugin eingegeben, kommt als Meldung „sudo: npm: command not found“
    Also kinderleicht zum Aufgeben…

  58. Ist ja schon ne Weile her seit Beginn mit den Versuchen mit der App
    Habe nun auch vor ne Bridge aufzusetzen und wollte fragen ob es sich lohnt es mit der App zu versuchen,
    oder ob man lieber einen anderen Weg geht.
    Wenn ja welcher ist der beste?

  59. Mit IOS 11 stürtzt die App beim „Betanken“ immer ab.

    Habe es mit einem iPhone und iPad ausprobiert. Support meldet sich nicht.

    Derzeit also KEINE KAUFEMPFEHLUNG!

  60. Definitiv keine Kaufempfehlung! Kein einziges Plugin bekommt man zum Laufen, über keinen der möglichen Wege und ständiger Absturz der App. Eigentlich kann man nur den Pi damit aufsetzen, sobald man bei den Plugins anfängt, steht Homebridge nicht mehr bereit. Wenn man alles wieder löscht, läuft Homebridge wieder. Support reagiert auf keine Anfrage. Es ist mir ein Rätsel, warum diese App hier so uneingeschränkt „beworben“ wird?!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here