Mit der neuen Eve Outdoor Cam bietet das Münchener Unternehmen Eve Systems ab dem 17. Mai eine neue Außenkamera an. Ab sofort kann die exklusive HomeKit Secure Video Kamera mit integriertem Flutlicht vorbestellt werden.

Wie schon die Eve Cam funktioniert auch die neue Eve Outdoor Cam exklusiv über HomeKit Secure Video. Somit landet das Videomaterial ausschließlich, und auch nur auf Wunsch, auf Apples iCloud-Servern, nachdem es von dem Home Hub noch in den eigenen vier Wänden verschlüsselt wurde.

HomeKit-Kamera mit Flutlicht

Das Besondere an der Eve Outdoor Cam ist das integrierte Flutlicht, das ebenfalls als Lampe über HomeKit gesteuert werden kann. Durch den integrierten Bewegungsmelder und den notwendigen 230V-Anschluss kann die Kamera einfach eine vorhandene Außenlampe ersetzen.

Eve Outdoor Cam: HomeKit-Kamera mit Flutlicht

Die Kamera liefert eine Auflösung von 1080p mit 24 Bildern pro Sekunde bei einem Sichtfeld von 157°. Die Infrarot-Bewegungserkennung löst hingegen bei einem Winkel von 100° auf bis zu 9m Entfernung bei einer Installationshöhe von 2,5m aus. Der Winkel der Kamera kann selbst nach der Installation noch über das Drei-Achsen-Gelenk angepasst werden.

Das Konzept ist nicht neu

Das Konzept einer Außenkamera mit integriertem Flutlicht ist nicht neu. Schon seit einigen Jahren hat Netatmo eine ganz ähnliche HomeKit Secure Video Kamera im Programm. Die unverbindliche Preisempfehlung der neuen Eve Outdoor Cam liegt mit 249,99€ allerdings 50€ unter der Konkurrenz. Es sei jedoch erwähnt, dass der Straßenpreis bei der Kamera von Netatmo häufig unter der unverbindlichen Preisempfehlung liegt.

Die Eve Outdoor Cam kann ab sofort bei Amazon für knapp 240€ vorbestellt werden. Die Auslieferung erfolgt ab dem 17. Mai 2022. Wie bei Amazon üblich gilt auch hierbei die Vorbesteller-Preisgarantie. Sollte die Kamera bis zur Auslieferung noch günstiger werden, wird auch nur der günstigste Preis für die Bestellung berechnet.

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.

Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.

Dir gefallen der Blog, die App und meine Inhalte? Dann würde ich mich über eine ☕️ Kaffeespende freuen.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.