Bei der heutigen Sneak Peak hat Eve Systems auch eine neue Version der herstellereigenen HomeKit App gezeigt. Diese soll die Steuerung des Eve Aqua deutlich komfortabler gestalten. Das Update wird voraussichtlich in der kommenden Woche für alle Nutzer freigegeben.

Mehr Zeitpläne für den Eve Aqua

Bislang sind bis zu vier Zeitpläne für den Eve Aqua über die Eve App einstellbar, in denen der Garten bewässert werden kann. Solltet ihr einen automatischen Wasserverteiler von Gardena im Einsatz haben, sind das allerdings zwei zu wenig. Der mechanische Wasserverteiler unterstützt nämlich bis zu sechs Anschlüsse, die nacheinander freigegeben werden.

Eve Aqua HomeKit App Detailansicht

Das ist besonders bei niedrigem Wasserdruck oder auch bei unterschiedlichen Pflanzen, die jeweils eigene Bewässerungszeiten und Wassermengen mögen, sehr hilfreich. Sobald der Wasserdurchlauf gestoppt wird, öffnet das nächste Ventil, das dann wiederum beim nächsten Durchlauf die Bewässerung übernimmt. Mit dem Update könnt ihr dann bis zu sieben Zeitpläne erstellen und somit alle sechs Ventile des Wasserverteilers nutzen.

Bewässerung an regnerischen Tagen pausieren

Ein weiteres Problem möchte der Hersteller mit einem Siri Kurzbefehl lösen. Dazu bietet Eve Systems künftig zwei Szenen an, die den Zeitplan jeweils für einen bzw. zwei Tage pausieren. Den passenden Shortcut liefert der Hersteller gleich mit. Einmal ausgeführt, überprüft der Kurzbefehl den Wetterbericht für die kommenden Tage und führt bei einer definierbaren Regenwahrscheinlichkeit dann die jeweilige Szene aus.

Sollte es also am nächsten oder an dem darauffolgenden Tag regnen, wird der Zeitplan des Eve Aqua für diese Zeit pausiert und euer Garten wird nicht unnötig bewässert. Eine kleine Einschränkung gibt es dann allerdings doch: Mit iOS 13 führt Apple bei Kurzbefehlen zwar Automationen ein, allerdings können diese nicht zeitbasiert ausgelöst werden. Somit muss der Kurzbefehl manuell angestoßen werden und kann nicht automatisch im Hintergrund weiterlaufen.

Dunkle Benutzeroberfläche der App

Für Freunde einer dunklen Benutzeroberfläche führt der Hersteller zudem den Dark Mode ein. Ein kleiner Schalter in den Einstellungen der App aktiviert das neue Theme und tauscht die hellen Farben durch dunkle aus.

Sobald das Update den App Store erreicht, werden wir euch natürlich noch einmal informieren.

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.
Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.