Bei der Vorstellung von HomeKit Secure Video hatte Apple auf der diesjährigen WWDC Netatmo, Logitech und Eufy als erste Hersteller mit der neuen Funktion genannt. Interessant war vor allem die Nennung von Eufy, da der Hersteller bis dato weder eine HomeKit Kamera im Programm, noch eine angekündigt hatte. Nun soll es nächsten Monat so weit sein.

eufyCam 2 orientiert sich am Design der ursprünglichen Kamera, soll knapp $350 für die Basisstation und zwei Kameras kosten und bereits ab nächstem Monat im Handel erhältlich sein.

Genau wie die Sicherheitskameras von Arlo, setzt auch die eufyCam 2 auf einen Akku. Dadurch kann die Kamera frei platziert werden und soll bis zu einem Jahr laufen, bevor der Akku wieder aufgeladen werden muss.

Neben der Speicherung der Aufnahmen auf einer SD-Karte wird HomeKit Secure Video den verschlüsselten Upload in die iCloud ermöglichen. Zudem kann Apples neue HomeKit Funktion das Bildmaterial lokal analysieren und zwischen Menschen, Tieren und Autos unterscheiden.

Sobald die neue eufyCam 2 im Handel erhältlich ist, werden wir euch informieren.

Welche Kameras erhalten sonst noch HomeKit Secure Video? 🎥
Hier geht es zu unserer Geräteübersicht!

Über Yannic

Gründete 2015 zeitgleich mit der Veröffentlichung der ersten HomeKit-Geräte „SmartApfel“, damals noch unter dem Namen „HomeKit.tips“.
Ist viel unterwegs und arbeitet gerne auch an den unterschiedlichsten Orten.

Kümmert sich nicht nur um den Inhalt, sondern auch um die technische Umsetzung.

Dir gefallen der Blog, die App und meine Inhalte? Dann würde ich mich über eine ☕️ Kaffeespende freuen.

🛒 Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft, unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises.